Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Conker: Live & Reloaded im Test

Sex, Drugs & Rock'n'Roll: Wie ein kleines Eichhörnchen an einem einzigen Tag mehr Party macht als die meisten Menschen in ihrem ganzen Leben!

von Bernd Fischer,
05.07.2005 14:33 Uhr

Als das N64 im Jahre 2001 bereits ausgedient hatte und alle Welt auf die neue Konsolengeneration wartete, veröffentlichte die englische Edelschmiede Rare (damals noch stolzer Haus- und Hofentwickler von Nintendo) ein Spiel, das neue Maßstäbe setzte. Nicht nur, dass dieses Spiel vulgärer und anzüglicher war als alles, was in irgendwelchen Modulschächten steckte. Diese unglaublich witzige Spielspaßgranate heimste auch noch Wertungen ein, die bislang nur Zelda, Mario & Co. vorenthalten waren. Held dieses Spiels war ein kleines Eichhörnchen. Ein 300 Gramm schwerer Waldbewohner, der den verrücktesten Tag erleben sollte, den man sich vorstellen kann. Conker's Bad Fur Day war das ultimative Spiel für alle Partygänger mit Sinn für intelligenten Humor!
Wir schreiben das Jahr 2005: Rare entwickelt mittlerweile exklusiv für Microsoft, und das kleine Eichhörnchen muss wieder dran glauben. Diesmal mit verbesserter Grafik, einem umfangreichen (Online-)Mehrspieler-Modus und einem neuen Titel: Conker Live & Reloaded.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.