Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Conker: Live & Reloaded (Online-Nachtest) im Test

Nachschlag: Das Eichhörnchen geht jetzt auch online.

von Henry Ernst,
17.08.2006 13:08 Uhr

Im Online-Modus von Conker Live & Reloaded geht es Team-basiert zur Sache. Ihr spielt entweder auf der Seite der Eichhörnchen oder versucht mit den fiesen Tediz, den Puschel-Rambos das Fell über die Ohren zu ziehen. Insgesamt stehen jeder Partei sechs verschiedene Klassen zur Verfügung. Vom Dreckfresser (normaler Soldat) über den Demolierer (Soldat mit Raketenwerfer) bis hin zum Sneaker (Ninja-Verschnitt mit aktiver Tarnung und Katana) oder Sky Jockey (Pilot) gibt es für jeden Spieler die passende Klasse. Die insgesamt sechs Karten sind abwechslungsreich gestaltet und bieten Fahrzeuge, stationäre Geschütze und Spezialwaffen. Abgesehen von der überdurchschnittlich guten Optik fiel uns ein Feature besonders auf: Auf jeder Map müsst ihr spezielle Aufgaben erfüllen. Mal gilt es, drei Barrieren zu durchbrechen, ein anderes Mal müsst ihr Computer im gegnerischen Hauptquartier hacken. Die abwechslungsreichen Maps bieten von engen Gängen (TMS Spamono) über weitläufige Areale (Beach Dead, A Bridge to far) bis zur Arena alles, was das Shooter-Herz begehrt, technische Probleme wie Lags oder Abstürze konnten wir während unseres Tests nicht feststellen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.