Crackdown - Microsoft entscheidet sich gegen die E3 und für die gamescom

Microsoft hat bekannt gegeben, dass es bei der E3 in Los Angeles keine Präsentation des Actionspiels Crackdown geben wird. Stattdessen wird es eine Präsentation im Rahmen der gamescom in Köln geben.

von Andre Linken,
12.06.2015 08:25 Uhr

Crackdown wird definitiv nicht auf der E3 zu sehen sein. Stattdessen wird es eine Präsentation bei der gamescom in Köln geben.Crackdown wird definitiv nicht auf der E3 zu sehen sein. Stattdessen wird es eine Präsentation bei der gamescom in Köln geben.

Das Xbox-One-exklusive Actionspiel Crackdown wird nicht auf der diesjährigen E3 zu sehen sein. Dies gab Phil Spencer von Microsoft jetzt im offiziellen Xbox NewsWire bekannt.

Bereits in der vergangenen Woche konnte Spencer noch nicht genau sagen, ob es in diesem Jahr eine E3-Präsentation geben wird - mittlerweile haben wir Gewissheit. Stattdessen wird Microsoft das Spiel bei der gamescom 2015 in Köln ausgiebig vorstellen. Selbiges gilt übrigens auch für Scalebound von dem Entwickler Platinum Games: Auch bei diesem Titel hat sich Microsoft gegen eine E3-Präsentation aber für eine Vorstellung auf der gamescom entschieden.

"Wir haben uns entschieden, einige der am sehnlichsten erwarteten Spiele für die gamescom im August aufzusparen. Seid versichert, dass Spiele wie Crackdown, Quantum Break und Scalebound in unserem gamescom-Center an vorderster Front zu finden sein werden - gemeinsam mit neuen Enthüllungen für die Xbox One sowie Windows 10."

Erst vor kurzem hatten Microsoft und Remedy Entertainment bekannt gegeben, dass auch Quantum Break nicht bei der E3 zu sehen sein wird - dafür aber bei der gamescom 2015 in Köln.

Crackdown - E3-Trailer zu Crackdown 3 für Xbox One Crackdown - E3-Trailer zu Crackdown 3 für Xbox One


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...