Crytek - »CryEngine schon seit 3 Jahren auf dem Stand der Unreal Engine 4«

Cevat Yerli vom Crysis 3-Entwickler Crytek ist vom Konkurrenzprodukt Unreal Engine 4 aus dem Hause Epic Games nicht sonderlich beeindruckt. So verfüge die hauseigene CryEngine 3 bereits seit mehreren Jahren über die Möglichkeiten der vierten Unreal-Technologie-Generation.

von Sebastian Klix,
17.06.2012 18:55 Uhr

Crysis 3 - E3-Preview mit Gameplay-Szenen 2:34 Crysis 3 - E3-Preview mit Gameplay-Szenen

In den letzten Wochen und vor allem auf der E3 lieferte Epic Games zahlreiches Bild- und Videomaterial sowie Feature-Aufzählungen rund um die hauseigene Unreal Engine 4. Im Interview mit GamesBeat.com zeigten sich die Brüder Cevat und Anvi Yerli vom Frankfurter Crysis 3 -Entwickler Crytek davon allerdings unbeeindruckt.

So bezog Cevat Yerli auf die Frage, was die CryEngine besser mache als die Technologie von Epic, ziemlich direkt Position: »Alles was ich dazu sagen kann ist, dass die CryEngine 3 bereits auf dem Niveau der Unreal Engine 4 ist. Und sie existiert bereits seit drei Jahren. Geh drei Jahre zurück und schau dir die GDC-Videos von damals an. Was wir da demonstriert haben ist ziemlich genau das, was die Unreal Engine 4 jetzt zeigt. Und was viele andere derzeit auch zeigen. Zudem haben wir unsere neusten Sachen bisher noch gar nicht gezeigt.« so Yerli.

»Schon bald werdet ihr die nächste Iteration der CryEngine zu Gesicht bekommen, ohne dass wir da eine neue Zahl hinten dran hängen. Sehr bald. Aber wie bereits gesagt: Die CryEngine 3 ist bereits seit drei Jahren bereit für die Next-Gen. Wenn man sich einmal ansieht, was die Leute heute als Next-Gen-Technologie bezeichnen, dann ist das genau das, was wir schon seit drei Jahren zeigen. Wir haben schon lange ein tolles Partikelsystem, schon lange GPU-Rendering und all diese Dinge. Deferred Shading. Bereits in Crysis 2 war Tessallation mit an Bord. Wir hatten bereits DirextX 11. Und wir haben das nicht nur als Tech-Demos präsentiert sondern Spiele auf dem Markt, die all das beinhalten.«

Nichts desto trotz war die Vorgängerversion der Unreal Engine 4 auf der diesjährigen E3 einmal wieder äußerst präsent. So wurden auf der Branchenmesse in Los Angeles knapp 30 in Entwicklung befindliche Titel gezeigt, die auf der Unreal Engine 3 aufbauen, womit Epic die Dominanz seiner Technologie weiter festigen dürfte.

Uneal Engine 4 - Feature-Präsentation 10:44 Uneal Engine 4 - Feature-Präsentation


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.