Crytek - Entlassungen in Budapest - Xbox-360-Spiel »Project Kingdoms« jetzt in Frankfurt

Der Entwickler Crytek hat einige Mitarbeiter in Budapest entlassen. Die Arbeiten am Xbox-360-Spiel »Project Kingdoms« werden in Frankfurt fortgesetzt.

von Andre Linken,
07.05.2011 08:25 Uhr

Wie mehrere englischsprachige Magazine berichten, entlässt der Entwickler Crytek in den nächsten Wochen zirka 30 bis 35 Mitarbeiter aus seinem Studio in Budapest. Diese Information stammt von einer nicht näher genannten Quelle, die Crytek anscheinend sehr nahe steht.

Erst vor kurzem wurde das noch geheime Spiel mit dem Kodenamen »Project Kingdoms« (ein Xbox 360-Spiel) von Budapest nach Frankfurt verlegt. Die Entlassungen in Ungarn sind aller Wahrscheinlichkeit nach eine direkte Folge dieser Entscheidung.

Mittlerweile hat sich auch der Managing Director Avni Yerli zu diesem Thema geäußert und den Bericht zumindest teilweise bestätigt. Demnach werde der Fokus von Crytek Budapest auf neue Projekte gelenkt - angeblich im Bereich von Tablet-Spielen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.