Dangerous Golf - Neues Spiel der Burnout-Macher sei wie »Crash Mode mit Golfball«

Three Fields Entertainment möchte mit Dangerous Golf »das Burnout der Golfspiele« entwickeln. Die Ex-Criterion-Games-Gründer veröffentlichen das Arcade-Game im Mai 2016 für Playstation, Xbox und Steam.

von Manuel Fritsch,
26.01.2016 18:21 Uhr

Dangerous Golf soll sich anfühlen wie der Crash-Mode von Burnout mit einem Golfball. Zerstörung und Scherben sind vorprogrammiert.Dangerous Golf soll sich anfühlen wie der Crash-Mode von Burnout mit einem Golfball. Zerstörung und Scherben sind vorprogrammiert.

Das neue Studio Three Fields Entertainment der Gründer von Criterion Games (Burnout) haben ihr neues Projekt und erstes Spiel der Neugründung bekannt gegeben: Dangerous Golf soll für den Golfsport das werden, was Burnout für Rennspiele wurde. Das Spiel soll bereits im Mai 2016 als Download für Xbox, Playstation und Steam erscheinen. Im Gespräch mit den Kollegen von Eurogamer vergleicht Alex Ward das neue Spiel mit dem beliebten »Crash Mode« von Burnout:

"Wir kamen auf die Idee zu Burnouts Crash Mode, als wir Leuten beim Rennen und Scheitern zusahen. Auch gab es irgendwo ein Flash-Game, bei dem man ein Auto den Hang runter rollen lassen konnte. Es war wie Bowling. Also »Crash Mode mit einem Golfball« dürfte als Beschreibung ziemlich passend sein.


Original-Zitat: Burnout Crash Mode came from watching people try and play the racing and screwing up. I think we'd seen a Flash game online where you could roll a car down a hill. It was like bowling. Crash Mode with a golf ball is probably pretty apt."

Es soll vier »Golfplätze« geben, die eher untypisch anmuten: Tankstelle, Küche ein Palast-Ballraum und ein mittelalterliches Schloß. Sachschaden, Explosionen und jede Menge Scherben scheinen das Hauptziel dieses neuen Spiels zu werden. Die Highscore-Jagd wird unterstützt von Sonderfähigkeiten wie explodierende Bälle, die den Punktezähler weiter in die Höhe treiben sollen. Wie auch bei Burnout versprechen die Macher einen Couch-Coop für Dangerous Golf, der aber auch online gespielt werden kann. Besonders freut sich das Studio jedoch darüber, endlich einen »Simultan-Coop« umsetzen zu können. 2002 sei das auf der Playstation 2 technisch nicht möglich gewesen. Bei Dangerous Golf können zwei Spieler demnach auch gleichzeitig in der gleichen Szenerie spielen und diese in Schutt und Asche legen.

Auch interessant: Three Fields - Burnout-Nachfolger basiert auf Burnout 3

Die auf den ersten Screenshots sichtbare Zerstörungswut wird mit der Unreal Engine 4 umgesetzt. Das Spiel sei »nur der Anfang einer Serie von Titeln, die sich auf Geschwindigkeit, Gefahr und Zerstörung fokussieren werden«, ergänzt Ward. Die Frage, ob damit auch ein neues Burnout denkbar wäre, antwortet er:

"Wir würden sehr gerne eines Tages einen spirituellen Nachfolger zu unserem Rennspiel machen. Derzeit sind wir aber absolut auf die Fertigstellung von Dangerous Golf konzentriert. Es ist unser erstes Spiel dieser neuen Firma, also fühlt sich alles noch etwas neu an. Wir konzentrieren uns jetzt erstmal darauf. Wir sind ein Team von 10 Leuten. Drei von uns haben alle Reserven und private Ansparnisse zusammengekratzt um eine Chance auf diesen neuen Versuch zu haben. Wir sind komplett eigenständig finanziert. Vier von uns arbeiten derzeit unentgeltlich. Wir haben unser Leben, unser Herz, unsere Seele und all unsere Leidenschaft in dieses Projekt gesteckt. Hoffentlich finden wir für das, was wir machen, ein Publikum - und, falls wir dazu kommen, werden wir auf jeden Fall ein Rennspiel machen, weil: da wissen wir genau, was wir zu tun haben.

Original-Zitat: We'd love to make a spiritual successor to our racing games at some point. Right now we're focused on Dangerous Golf and getting that done. It's our first game from this company, so it's everything to us. So we're just focused on that. There's a team of 10 of us. Three of us got together and pooled our life savings to have a crack at doing this. We're privately owned and funded. Four of us work for nothing. We've put our lives, our heart and soul, and our passion on the line to do this. Hopefully we can find an audience and be successful, and if we can, then we'd absolutely make a driving game, because we know exactly what to do."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...