Dante's Inferno - Koop-Modus - Verzicht zugunsten der Pünktlichkeit

Der Entwickler Visceral Games erklärt, warum man beim Actionspiel Dante's Inferno zunächst auf einen kooperativen Modus verzichtet hat.

von Andre Linken,
26.03.2010 13:51 Uhr

Der Entwickler Visceral Games hat jetzt offiziell erklärt, warum man den kooperativen Multiplayer-Modus des Actionspiels Dante's Inferno erst im Rahmen des DLCs »St. Lucia« nachliefert. Wie der Lead Designer Greg Rizzer bei einem Interview offenbart hat, habe das entsprechende Team erst mit der Arbeit an diesem Modus begonnen als der Solopart bereits weit fortgeschritten war.

Noch während der Entwicklung entschied man sich jedoch dazu, den Koop-Modus für ein DLC einzuplanen. Der Grund: Man wollte das Risiko einer Verschiebung von Dante's Inferno minimieren. Man wollte den Solopart nicht darunter leiden lassen, dass man unbedingt noch den Koop ins Spiel quetschen müsse.

Der besagte DLC »St. Lucia« erscheint nach derzeitigen Planungen am 29. April 2010.

» Den Test von Dante's Inferno auf GamePro.de lesen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.