Dead Space 3 - »Koop-Modus hilft gegen einsames Gruseln«

Nachforschungen haben ergeben, dass sich viele Spieler bei der Action-Horrorspiel-Serie Dead Space nicht gerne alleine gruseln wollen. Aus diesem Grund wird Dead Space 3 einen Koop-Modus bieten.

von Andre Linken,
20.07.2012 16:47 Uhr

Koop-Video von Dead Space 3 Koop-Video von Dead Space 3

Das Action-Horrorspiel Dead Space 3 wird unter anderem auch einen kooperativen Multiplayer-Modus bieten. Einige der Spieler haben sich bei den ersten Episoden der Serie nicht sonderlich wohl gefühlt, wenn sie sich alleine »gruseln« mussten. Das behauptet zumindest die Marketing-Chefin Laura Miele von dem Entwicklerstudio Visceral Games.

Wie Miele in einem Interview mit dem Magazin MCV erklärte, hat das Team diesbezüglich einige Nachforschungen angestellt und das entsprechende Feedback der Fans gesammelt. Da Visceral Games mit Dead Space ein breiteres Publikum ansprechen will, hat man sich dazu entschlossen, das »Gruseln« im Rahmen eines kooperativen Modus quasi zu teilen.

»Wir haben das Feedback erhalten, dass sie das Thriller-Spiel lieben. Allerdings war es sehr gruselig. Der nächste offensichtliche Schritt war es also, dass sie gemeinsam mit jemand anderem spielen wollten. Aus diesem Grund haben wir den Koop-Modus eingeführt. (...) Ich persönlich würde mir einen Horrorfilm auch lieber mit meinem Mann ansehen als alleine mit ausgeschalteten Lichtern. Wir kümmern uns darum, um auch Konsumenten zu erreichen, die für Dead Space 1 und 2 nicht offen waren.«

Des Weiteren erklärte Miele, dass Dead Space 3 keinesfalls weniger gruselig sein wird als die beiden Vorgänger. Die Entwickler wollen sich laut ihrer Aussage auch weiterhin an den Wurzeln der Serie orientieren und viele Schockmomente liefern.

Alle 82 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...