Death Note: weitere Anime-Realverfilmung - Warner plant US-Remake

Nach drei japanischen Realverfilmungen soll es zu Death Note nun auch in Kürze einen filmischen Beitrag aus den USA geben.

von Gamepro Redaktion,
12.06.2009 15:30 Uhr

Wenn asiatische Filme für internationales Aufsehen sorgen, dann dauert es meist nicht lange, bis auch die amerikanische Traumfabrik Hollywood die Stoffe mit eigenen Adaptionen würdigt. Nachdem das DEATH NOTE-Fieber in Japan inzwischen eine Anime- Serie und drei Realverfilmungen des Mangas aus der Feder von Tsugumi Ohba und Takeshi Obata nach sich gezogen hat, sicherte sich der US-Entertainmentkonzern Warner Brothers nun die Rechte für einen eigenen DEATH NOTE Live- Action-Movie.

Inhaltlich soll der Film die ersten drei Bände der Manga-Vorlage umfassen. Weitere Details wie etwa die Besetzung oder wer die Regie übernehmen wird, standen zum Redaktionsschluss noch nicht fest.

»Mehr News, Specials und Videos zum Thema Anime findet ihr hier im Anime Channel«


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.