Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Der Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde II

Mit dem Start der Xbox 360 begann eine neue Konsolengeneration. Stehen damit auch Strategie-Spiele vor einem Neuanfang?

von Benjamin Blum,
28.03.2006 15:17 Uhr

Bisher hatten Echtzeit-Strategie-Spiele auf Konsolen einen schweren Stand. Ein Titel wie Age of Empires II, der im PC-Bereich sehr beliebt war, wurde auf der PS2 kaum wahrgenommen – und das aus gutem Grund: Erstens ist die vergleichsweise niedrige Auflösung eines Standard-Fernsehers nicht gerade für die feine Darstellung kleiner Objekte geeignet, wie sie bei solchen Spielen zu sehen sind. Zweitens wurde die komplexe Bedienung der Strategie-Titel so gut wie nie vernünftig an die Konsolen-Controller angepasst. Bei Schlacht um Mittelerde II von Electronic Arts sollte zumindest der erste Punkt kein Problem sein, da das Spiel auf der Xbox 360 erscheint, die eine Auflösung von bis zu 1980x1080 darstellen kann. Beim zweiten Problem müssen wir unser Vertrauen in die Entwickler setzen: EA verspricht, dass die 360-Version des Spiels »eine neue und intuitive Konsolen-Steuerung« bekommt. Was das genau bedeutet, haben sie aber noch nicht verraten. Dass die grundlegende Spielmechanik des Titels gut wird, daran besteht kein Zweifel: Schon der Vorgänger, der nur für den PC erschien, begeisterte mit toll inszenierten und taktisch fordernden Schlachten und konnte jede Menge Wertungen jenseits der 80%-Marke einheimsen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.