Destiny - Gemeinsame Partien unabhängig vom Fortschritt der Spieler

Beim Shooter Destiny können die Spieler unabhängig vom individuellen Fortschritt gemeinsam in den Kampf ziehen. Der Entwickler Bungie will diesbezüglich keine unnötigen Hürden einbauen.

von Andre Linken,
03.01.2014 13:18 Uhr

Destiny soll keine Hürden für gemeinsames Spielen haben.Destiny soll keine Hürden für gemeinsames Spielen haben.

Wenn sich ein neuer Spieler in die Welt des Shooters Destiny einklinkt, kann er zu jedem Zeitpunkt gemeinsam mit seinen Freunden in den Kampf ziehen - unabhängig von deren aktuellen Fortschritt oder Level. Dies geht aus einem aktuellen Interview des X-One Magazine mit dem Community-Manager David Dague von Bungie hervor.

Dieser erklärte, dass es beispielsweise problemlos möglich sein wird, dass ein Neuling gemeinsam mit einem deutlich stärkeren Kumpel spielen kann. Dague betonte in dem Interview mehrfach, dass es für das Team von Bungie sehr wichtig ist, dass es bei Destiny zwischen den Spielern keine unnötigen Hürden gibt, die ein gemeinsames Spielerlebnis verhindern. Nach Auffassung von Dague wäre es sehr frustrierend, wenn die Spieler beispielsweise nur aufgrund eines anderen Levels nicht mit ihren Freunden spielen könnten.

Destiny ist das erste Spiel vom ursprünglichen Halo-Entwickler Bungie, das nach der Trennung von Microsoft entsteht. Es ist als erster Teil einer Quadrologie (plus vier Erweiterungen) angelegt und soll ein ganz neues Erzähluniversum etablieren: Siebenhundert Jahre in der Zukunft ist das goldene Zeitalter der Menschen, die ins All vorstießen vorbei und auf der Erde nur noch eine Stadt übrig. Über der Stadt schwebt eine gigantische Kugel - ein außerirdisches Raumschiff (The Traveler), groß wie ein Mond, das die Stadt beschützen soll.

Alle 243 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...