Destiny - Entwickler bevorzugt weder PlayStation noch Xbox

Das Entwicklerstudio Bungie stellte jetzt klar, dass es beim Shooter Destiny weder eine PlayStation- noch eine Xbox-Plattform vorziehen wird. Die Konsolen sind gleichberechtigt.

von Andre Linken,
13.05.2014 09:21 Uhr

Bungie will beim Shooter Destiny weder PlayStation- noch Xbox-Plattformen bevorzugen.Bungie will beim Shooter Destiny weder PlayStation- noch Xbox-Plattformen bevorzugen.

Wenn es um den Shooter Destiny geht, wird der Entwickler Bungie keine bestimmte Konsole bevorzugen. Dies gab das Team jetzt auf der offiziellen Webseite bekannt.

Demnach will Bungie jede Plattform gleichberechtigt behandeln und keine spezifischen Vor- beziehungsweise Nachteile entstehen lassen.

»Das ist richtig. Ihr habt ihr schwere Entscheidung zu treffen, wenn es um die Wahl des Vehikels geht, das euch in die Welt von Destiny bringt. Doch egal wie diese Entscheidung aussieht, Bungie wird euch lieben und mit euch spielen.

Ich besitze zuhause ein Entertainment-Center, das vollgestopft ist mit modernen Geräten, um das zu beweisen. Versucht nur meinem Zorn zu entkommen. Ich werde euch jagen und euch retten/zerstören (mit der Hilfe einer Gruppe von Hardcore-Bungie-Testern oder anderen Revolverhelden, die ich kenne). Das ist harte Liebe - doch es ist noch immer Liebe.«

Damit bekräftigt das Entwicklerstudio nochmals seine Aussage vom April dieses Jahres. Damals hatte Bungie bestätigt, dass zwar die PlayStation 4 bei den Arbeiten an Destiny zwar als Lead-Plattform dient. Allerdings sollen für die Xbox-Besitzer keinerlei Nachteile entstehen.

» Die Vorschau von Destiny auf GamePro.de lesen

Gameplay-Video von Destiny Gameplay-Video von Destiny

Alle 243 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...