Grind-Special - Wieviel Grinding steckt in Destiny?

Was bleibt noch, wenn wir die Maximalstufe 20 bei Destiny erreicht haben? Und wie mühsam ist es, bestimmte Ziele zu erreichen? Anhand der Beta-Version begeben wir uns auf die Suche nach dem Grind von Destiny.

von Sebastian Stange,
26.07.2014 14:50 Uhr

Unser Titan-Charakter auf der Beta-Maximalstufe 8. Wir könnten nun aufhören oder wir grinden weiter, um Waffenupgrades und neue Skills freizuschalten.Unser Titan-Charakter auf der Beta-Maximalstufe 8. Wir könnten nun aufhören oder wir grinden weiter, um Waffenupgrades und neue Skills freizuschalten.

In Bungies neuem Ego-Shooter Destiny werden munter etablierte Genres miteinander verschmolzen. Die Action spielt sich so flott und griffig wie ein Halo, dank der konstanten (und zwingenden) Onlineanbindung begegnen wir immer wieder anderen Spielern und dank Spieler-Level und zufallsgenerierter Ausrüstung werden wir mit dem Spielverlauf immer stärker.

Destiny setzt beim Spielerfortschritt voll auf bekannte MMO-Mechaniken. Und die scheinen Grinden zu erfordern - das mühsame Wiederholen von Missionen oder Kämpfen, um bestimmte Fortschritte zu erreichen. Da die Ingame-Shops der Beta bereits prall gefüllt sind, erlauben sie Einblicke in den alltäglichen Grind eines Destiny-Spielers auf Maximallevel.

Destiny
Genre: Action
Release: 09.09.2014

Auf dem Weg zu Level 20

Bei der Beta von Destiny ist bei Level 8 Schluss. Diese Stufe ist nach drei, maximal vier Spielstunden erreicht. Grinden ist dafür nicht nötig, solang man alle Modi ausprobiert und die offene Spielwelt ausführlich erkundet und dabei vielleicht über Welt-Events stolpert. Der Beta-Fortschritt fühlt sich gut und organisch an. Und wir spüren bereits deutlich, dass ein neuer Level und bessere Ausrüstung eindeutige Auswirkungen haben.

Bis wir Stufe 20 erreichen, dürfte es 15 bis maximal 20 Stunden dauern, sofern das Spiel in ähnlichem Tempo voranschreitet, wie in der Beta. Dann können wir alle im Spiel befindlichen Waffen benutzen und alle Rüstungsteile für unsere Klasse tragen. Dazu zu viel Grind nötig sein. Doch sicherlich wird ein Spieler bis dahin viele Missionen mehrmals gespielt haben. Dazu werden wir schließlich auch animiert. Jeder Einsatz ist auch mit höherer Schwierigkeit spielbar. Uns stellen sich dann mehr und gefährlichere Gegner in den Weg. Dafür lohnt dickere Beute.

Doch wie geht es ab Level 20 weiter? Zum einen können wir nach wie vor unsere Ausrüstung verbessern. Legendäre (lila markliert) und besonders die golden markierten, exotischen Items sind nicht nur extrem stark, sie bringen auch zahlreiche Statusboni und allerlei freischaltbare Item-Upgrades mit. Damit können wir auch auf der Maximalstufe immer besser werden.

Dieser Typ verkauft uns Waffen mit Licht-Bonus. Damit verstärken wir trotz Levelgrenze unsere Klassentalente.Dieser Typ verkauft uns Waffen mit Licht-Bonus. Damit verstärken wir trotz Levelgrenze unsere Klassentalente.

Obendrein gibt es ab Stufe 20 Gegenstände mit »Licht«-Attribut. Das steigert die Effekte unserer Klassenfertigkeiten (Granaten, Supermove und Nahkampfangriff) um zusätzliche Stufen. Das Problem ist nur, dass solche Über-Items sehr selten einfach so im Speil auftauchen. Und noch viel seltener noch finden wir die, die wir brauchen. Noch scheint es kein Tausch- oder Handels-System zu geben. Doch schon in der Beta gibt es bei diversen Händlern allerlei HighEnd-Ausrüstung zu kaufen. Und hier steckt er dann, der Grind!

Ohne Ruf kein Geschäft

Bei diversen Händlern im Turm, der Heldenbasis im Spiel, können wir aus einer Vielzahl mächtiger Stufe-20-Items wählen. Das Angebot wird einmal am Tag aktualisiert. Doch wir können diese Knarren und Rüstungen nicht einfach kaufen. Zunächst benötigen wir eine gewisse Ruf-Stufe bei der Fraktion des Händlers. Dafür sind zum Beispiel zahllose Mehrspieler-Matches nötig, das massenhafte Identifizieren von Items oder das bekämpfen von Gegnern, während wir spezielle Fraktions-Banner tragen, die wir zunächst teuer kaufen müssen. Verschiedene Händler haben obendrein unterschiedliche Warengruppen im Angebot. Am Ende wollen wir sicherlich bei allen einen guten Ruf genießen.

Bei diesem Typen können wir nur einkaufen, wenn wir zunächst für einige Schmelztiegelmarken (verdeinen wir im Mehrspieler) ein Banner kaufen. Tragen wir das, steigern wir unseren Ruhf. Ab Rang 2 dürfen wir dann einkaufen - mit noch mehr Schmeltiegelmarken. Bei diesem Typen können wir nur einkaufen, wenn wir zunächst für einige Schmelztiegelmarken (verdeinen wir im Mehrspieler) ein Banner kaufen. Tragen wir das, steigern wir unseren Ruhf. Ab Rang 2 dürfen wir dann einkaufen - mit noch mehr Schmeltiegelmarken.

Nach dem Grind, der für das Erhöhen unseres Rufs bei Vorhut, Toter Orbit und Neue Moarchie - so heißen die Fraktionen - nötig ist, haben wir noch lange nicht ausgesorgt. Denn wir kaufen die Superwaffen nicht mit Glimmer, der normalen Spielewährung, sondern mit Ruf-Marken der einzelnen Fraktionen. Die sammeln wir, während wir Rufpunkte anhäufen. Aber wir geben sehr viele davon für einzelne Gegenstände aus. Wer eines Tages ein besseres Gewehr im Händlerregal entdeckt, muss lange grinden, um es sich trotz Top-Ruf leisten zu können.

Meine Waffe soll besser werden

Sobald wir einen tollen, neuen Raketenwerfer oder legendären Brustpanzer in Besitz haben, kann der noch lange nicht alle Tricks. Die meisten Zubehörteile, Passivboni und Spezialfähigkeiten müssen wir erst freischalten, indem wir die Waffe aufleveln. Das tun wir, indem wir sie ausgerüstet haben und dabei Erfahrungspunkte sammeln. Auch das ist Grind, allerdings ist der verschmerzbar.

Ab einer gewissen Qualitätsstufe sind alle Waffen aufrüstbar. Dieses Beispiel ist noch harmlos!Ab einer gewissen Qualitätsstufe sind alle Waffen aufrüstbar. Dieses Beispiel ist noch harmlos!

In der Beta stiegen unsere Knarren rasch im Rang auf und bescherten uns immer neue Vorteile oder Wahlmöglichkeiten zwischen verschiedenen Optionen. Diese Sorte Fortschritt unterhält! Allerdings haben die besten Waffen im Spiel deutlich mehr Einzel-Upgrades als die popeligen Level-8-Waffen der Beta. Es kann also durchaus lange dauern, bis ein legendäre oder epischer Gegenstand seinen Maximalrang erreicht. Nicht vergessen dürfen wir, dass wir nicht nur Waffen, sondern auch Helme, Brustpanzer, Beinschienen und Handschuhe aufleveln. Es gibt also viel zu tun.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...