Destiny - Änderungen am nächsten Eisenbanner-Event möglich

Nachdem es am letzten Eisenbanner-Event vor allem von hochstufigen Spielern reichlich Kritik gab, zieht man bei Bungie offenbar einige Regeländerungen für das nächste Event dieser Art in Betracht.

von Tobias Ritter,
13.10.2014 16:05 Uhr

Das nächste Eisenbanner-Event in Destiny wird möglicherweise nach anderen Regeln abgehalten, nachdem es am letzten Event massive Kritik einiger Spieler gab.Das nächste Eisenbanner-Event in Destiny wird möglicherweise nach anderen Regeln abgehalten, nachdem es am letzten Event massive Kritik einiger Spieler gab.

Das Eisenbanner-Event im Science-Fiction-Shooter Destiny war eigentlich zur Unterhaltung der Spielerschaft gedacht. Das hat in gewisser Weise auch geklappt - nur irgendwie anders als sich das zuständige Entwicklerstudio Bungie das gedacht haben mag: Die Veranstaltung erhitzt die Gemüter vieler Spieler derart, dass es in den offiziellen Foren des Spiels zu kontroversen Diskussionen kommt.

Grund dafür sind einige High-Level-Spieler, die ihre Charaktere zwar bereits auf Stufe 30 gebracht haben, aber dennoch von niedrigstufigen Gegnern besiegt werden. Bungie hatte das Eisenbanner-Event im Vorfeld jedoch als Veranstaltung angekündigt, bei der Level und Ausrüstung eine große Rolle spielen würden. Wie es zu dieser Diskrepanz zwischen Erwartungshaltung und Realität kommen konnte, hat das Entwicklerteam nun im Rahmen eines umfangreichen Blog-Eintrags auf bungie.net näher ausgeführt.

Den Ausführungen der Entwickler zufolge funktionierte das Eisenbanner-Event genauso, wie es vorgesehen war:

»Wir wollten nicht, dass die Spieler zuerst den Vault of Glass komplettiert haben müssen, um konkurrenzfähig sein zu können. In Wirklichkeit haben wir etwas abgeliefert, von dem wir das Gefühl hatten, dass es eine kompetitive Erfahrung für Jedermann ist, und nicht nur für Spieler am Level-Cap. Zwar spielt auch die Power eine Rolle, aber selbiges gilt auch für die Fähigkeiten der Spieler. [...] Die Spieler-Skills ebnen 80 Prozent des Weges zum Sieg, die restlichen 20 Prozent jedoch werden ohne die Ausrüstung, auf die man sich verlassen hat, deutlich schwieriger zu erklimmen sein«, so Senior-Designer Derek Carroll.

Trotzdem hat sich Bungie das Fan-Feedback jedoch zu Herzen genommen - und wird möglicherweise einige Änderungen am nächsten Eisenbanner-Event vornehmen:

»Lord Saladin wird beim nächsten Mal, wenn wir ihm wieder eine Landungszone freiräumen, sehr wahrscheinlich nach anderen Regeln spielen.«

Destiny - Diskussion: Wird es dem Hype gerecht? Destiny - Diskussion: Wird es dem Hype gerecht?

Alle 243 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...