Destiny - Spieler baut Grinding-Roboter

Beim Spielen mit einem zweiten Charaktere offenbart Destiny einige unwillkommene Längen, die vor allen Dingen dem Grinding geschuldet sind. Ein Destiny-Spieler hat sich deshalb nun einen Grinding-Roboter gebaut.

von Tobias Ritter,
20.01.2015 10:49 Uhr

Um nicht erneut mit einer neuen Spielfigur die unteren Level-Bereiche abklappern zu müssen, hat sich ein Destiny-Spieler einen Grinding-Roboter gebastelt.Um nicht erneut mit einer neuen Spielfigur die unteren Level-Bereiche abklappern zu müssen, hat sich ein Destiny-Spieler einen Grinding-Roboter gebastelt.

Das Grinding für den Level-Aufstieg gehört in den meisten Spielen eher zu den weniger spaßigen und unterhaltsamen Aufgaben. Auch in Destiny gibt es sicherlich Tätigkeiten, denen viele Spieler lieber nachgehen würden. Der Reddit-Nutzer yavin427 hat sich allerdings eine amüsante Lösung für sein Dilemma ausgedacht: Er entwarf kurzerhand einen simplen Grinding-Bot.

Auf dem Social-News-Aggregator reddit.com stellt der Destiny-Spieler sein Roboter-Projekt in aller Ausführlichkeit vor und erklärt auch die einzelnen Versionsfortschritte. So hat er dem Original-Entwurf in der Version 2.0 etwa eine automatische Analogstick-Betätigung hinzugefügt, nachdem sich das automatische Auslösen der Schultertaste auf Dauer als wenig effektiv erwies.

Für sein Grinding-Setup nutzt yavin427 das Level Ocean of Storms auf dem Mond. Dort greift sein Bot die anstürmenden Gegner im Nahkampf an, bis die Spielfigur stirbt - und das Prozedere von vorne beginnt. In einer späteren Version fügte der Bastler auch noch eine gelegentliche Nutzung der Fernkampfwaffe hinzu.

Mit seinem Grinding-Roboter kam yavin427 innerhalb eines Tages auf 3.600 Kills, 900 Tode und 50 grüne Engramme. Außerdem stieg seine Spielfigur von Stufe 16,5 auf mittlerweile 20 auf - und das alles, während der Bastler selbst schlief.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...