Destiny - Bungie bannt zahlreiche Cheater

Der Entwickler Bungie wird zahlreiche Spieler bannen, die wegen Cheats im »Trials of Osiris«-Event von Destiny aufgefallen sind. Außerdem gibt es einige interessante Statistiken zu diesem Event.

von Andre Linken,
29.05.2015 11:35 Uhr

Bungie wird mehrere Cheater im Online-Shooter Destiny sowohl temporär als auch permanent bannen.Bungie wird mehrere Cheater im Online-Shooter Destiny sowohl temporär als auch permanent bannen.

Vor kurzem fand das erste PvP-Event »Trials of Osiris« im Online-Shooter Destiny statt. Passend dazu hat der Entwickler Bungie einige interessante Statistiken veröffentlicht.

Demnach wurden im Rahmen dieser ersten Phase insgesamt 3.798.561 Partien in »Trials of Osiris« gespielt. Dabei haben die Teilnehmer 118.627.301 Kills erzielen können, wobei 299.001 Spielern sogar eine perfekte Scorecard erringen konnten.

Mehr: So gut ist der DLC »Haus der Wölfe« für Destiny tatsächlich

Doch es gibt nicht nur positive Nachrichten rund um »Trials of Osiris«. Wie Bungie auf der offiziellen Webseite erklärt hat, sind zahlreiche Spieler durch Cheats negativ aufgefallen. Um diesen unehrlichen Naturen das Handwerk zu legen, wird Bungie mehrere Accounts bannen - und zwar sowohl temporär als auch permanent.

"Es gab einige unter euch, die durch schändliche Aktionen gegenüber ihren Kontrahnten aufgefallen sind. Unser unerschrockenes Untersuchungsteam hat die schlimmsten Cheater unter uns ausfindig gemacht. Wenn ihr eure Siege aufgrund finsterer Absichten errungen habt, habt ihr euch möglicherweise auch eine temporäre (oder permanente) Auszeit verdient."

Wie viele Accounts von diesen Bann betroffen sein werden, hat Bungie bisher allerdings nicht verraten.

Destiny - Launch-Trailer zur 2. Erweiterung House of Wolves 2:33 Destiny - Launch-Trailer zur 2. Erweiterung House of Wolves

Destiny - Screenshots aus dem 2. DLC »Haus der Wölfe« ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...