Destiny - Extra-Loot für Echtgeld? Bungie dementiert

In der Item-Datenbank von Destiny wurden Gegenstände entdeckt, die auf eine baldige Ausweitung der Mikrotransaktionen im Spiel hindeuten. Bungie widerspricht - aber nur zum Teil.

von Tobias Ritter,
14.10.2015 11:41 Uhr

Bungie bietet demnächst möglicherweise In-Game-Items zum Kauf an, die die Wahrscheinlichkeit für guten Loot erhöhen. Bungie bietet demnächst möglicherweise In-Game-Items zum Kauf an, die die Wahrscheinlichkeit für guten Loot erhöhen.

Update vom 14.10.: Raid-Designer Luke Smith dementiert bei Twitter zumindest, dass sich für Echtgeld Loot-Buffs beim King's-Fall-Raid kaufen lassen.

Ursprüngliche Meldung: Am 13. Oktober 2015 hat Bungie für Echtgeld erhältliche Emotes als neues Feature in sein Shooter-MMO Destiny integriert. Damit scheinen die Pläne der Entwickler in Sachen Mikrotransaktionen aber noch nicht am Ende zu sein: Wie unter anderem einigen Nutzern des Social-News-Aggregators Reddit aufgefallen ist, verstecken sich in der Item-Datenbank wohl noch weitere Gegenstände, die möglicherweise schon bald zum Kauf angeboten werden könnten.

Unter anderem wurde etwa ein sogenanntes Indomitable Light entdeckt, durch das sich die Wahrscheinlichkeit für Waffen- oder Rüstungs-Drops beim nächsten King's-Fall-Gegner erhöhen lässt. Einen ähnlichen Verbrauchsgegenstand gibt es auch für den nächsten heroischen King's-Fall-Gegner.

Ebenfalls mit dabei: Ein vollständiges Hochleveln der aktuell ausgerüsteten Sub-Klasse, ein Level-25-Boost und ein zehnminütiger Cabal-Erfahrungspunkte-Boost.

Was es mit diesen Gegenständen konkret auf sich hat, ist nicht bekannt. Entsprechende Threads in den offiziellen Destiny-Foren wurden zwischenzeitlich von den Bungie-Moderatoren geschlossen.

Destiny - Entwickler-Video zu Loot & Waffen Destiny - Entwickler-Video zu Loot & Waffen

Alle 15 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...