Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Destiny: Haus der Wölfe - PvE-Endgame: Gefängnis der Alten, Seitenwaffen, Items

Der zweite Destiny-Zusatzinhalt, Haus der Wölfe, bietet keinen neuen Raid, dafür aber eine ganz neue Art von PvE-Endgame: Das Gefängnis der Alten. Was erwartet uns in der Arena? Welches Level braucht man? Was hat es mit dem neuen Waffentyp auf sich?

von Mirco Kämpfer,
07.05.2015 16:24 Uhr

Destiny - Das Gefängnis der Alten aus dem »Haus der Wölfe«-DLC im Teaser 0:34 Destiny - Das Gefängnis der Alten aus dem »Haus der Wölfe«-DLC im Teaser

Als Bungie am 22. April erstmals Haus der Wölfe im Livestream auf Twitch vorstellte, sind Destiny-Fans reihenweise vom Stuhl gekippt, denn der zweite Zusatzinhalt zum Online-Shooter führt keine neuen Raids ein.

Doch die Angst, als PvE-Spieler vernachlässigt zu werden, ist unbegründet: Das Gefängnis der Alten soll die Raids als PvE-Endgame-Inhalte ablösen und eine völlig neue Spielerfahrung bieten. Doch was steckt dahinter? Wir haben alle Fakten.

Haus der Wölfe erscheint am 19. Mai 2015. Das zweite Zusatzpaket ist Teil des Season Pass von Destiny, der 35 Euro kostet. Der DLC kann für 20 Euro aber auch einzeln gekauft werden.

Destiny - Screenshots aus dem 2. DLC »Haus der Wölfe« ansehen

Mehr:Alle Fakten zu den Prüfungen von Osiris (PvP-Endgame)

Gefängnis der Alten

  • Das Gefängnis der Alten ist ein PvE-Arenamodus, in dem drei Spieler gemeinsam gegen Horden von Monstern kämpfen. Ziel ist es, drei Gegnerwellen zu überleben.
  • Um Zugang zu erhalten, müssen wir zuerst die Story von Haus der Wölfe abschließen. Die besteht voraussichtlich aus fünf neuen Missionen, verteilt über alle Planeten.
  • Die Arena gliedert sich in mehrere »Arena-Levels«, die wir über die Weltkarte von Destiny im Riff auswählen. Zur Auswahl steht der Standard-Arenamodus (ab Level 28) sowie drei zusätzliche Arena-Herausforderungen (ab Level 32, 34 und 35).
  • Der Standardmodus für Spieler der Stufe 28 dient als Einstieg, unterstützt Matchmaking und kann beliebig oft gespielt werden. Der Spielablauf (Gegneraufkommen, Modifikationen, Aufgaben) wird zufällig generiert.
  • Die drei Herausforderungs-Modi der Arena richten sich an Profis und ehemalige Raid-Spieler. Matchmaking wird nicht unterstützt. Die Missionen der Stufe 32 und 34 rotieren wöchentlich aus insgesamt sechs verschiedenen Missionstypen. Die letzte Herausforderung der Stufe 35 ist dagegen stets die gleiche, wird aber wahrscheinlich jede Woche andere Modifikationen erhalten.
  • Es wird neue Missionsmodifikationen geben. Brawler erhöht den Nahkampfschaden, ein anderer reduziert die Nachladezeit der Granate. Eine Modifikation sorgt für erhöhte Schildkapazität, reduziert aber die Schildregenerationsrate.

Gefängnis der Alten heißt der neue Endgame-Inhalt für PvE-Spieler. In der Arena kämpfen drei Spieler ums Überleben.Gefängnis der Alten heißt der neue Endgame-Inhalt für PvE-Spieler. In der Arena kämpfen drei Spieler ums Überleben.

  • Die Arena-Levels bestehen aus vier oder fünf Bereichen. In jedem Bereich gilt es, drei Gegnerwellen zu überleben. Ist das geschafft, können wir den nächsten Bereich betreten.
  • Jede Runde (jeder Bereich) hält verschiedene Aufgaben bereit. So müssen wir etwa Kontrollpunkte einnehmen, Minen entschärfen oder ein bestimmtes Monster töten, während wir die Gegnerwellen abwehren.
  • Am Ende jeder Arena-Herausforderung erwartet uns ein Bosskampf. Der startet, wenn wir die Gegnerwellen in allen Bereichen überlebt und alle Ziele erfüllt haben. Im Livestream gab es keinen Bosskampf zu sehen, da die Spieler in der vierten (letzten) Runde mehrmals gestorben sind und aufgegeben haben.
  • Es soll sechs verschiedene Bossgegner geben. In der Stufe-35-Arena-Herausforderung treten wir in der zusätzlichen, sechsten Runde Skolas gegenüber, dem neuen Oberbösewicht in Haus der Wölfe.
  • Im Gegensatz zu Raids wird es keine langfristigen Checkpoints in den Arena-Levels geben. Wer aussteigt und später wieder in ein Arena-Level zurückkehrt, beginnt von vorn.
  • Dafür gibt es Speicherpunkte zwischen den einzelnen Runden. Stirbt das gesamte Team im zweiten Bereich, muss also der erste nicht noch einmal gespielt werden.

Zugang zur Arena: Riff Das Riff gab es schon in Dunkelheit lauert, war aber nicht zugänglich. In Haus der Wölfe können wir das Riff auf der Karte auswählen. Hier sehen wir den neuen sozialen Treffpunkt (Mitte) sowie die Arenamodi (rechts).

Standard-Arenamodus Der Standardmodus für Spieler der Stufe 28 dient als Einstieg.

Arena-Herausforderungen Die drei Arena-Herausforderungsmodi richten sich dagegen an Profis. Die Missionen sind sehr anspruchsvoll, versprechen aber auch wertvolle Beute.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...