Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Destiny: König der Besessenen - 10 coole Neuerungen der Erweiterung

Mehr Platz im Tresor, Schwertkämpfe und Quests: Mit König der Besessenen ändert sich in Destiny einiges. Wir stellen zehn coole Neuerungen vor.

von Mirco Kämpfer,
11.09.2015 14:30 Uhr

Destiny - Cinematic-Trailer zum Addon »König der Besessenen« 1:48 Destiny - Cinematic-Trailer zum Addon »König der Besessenen«

Am 8. September 2015 wurde Destiny startklar für das neue Addon König der Besessenen gemacht - der Patch 2.0 schraubte an der Balance und verbesserte einzelne Elemente der Spielmechanik.

Dank des bisher größten Updates für Bungies Online-Shooter kommen wir außerdem in den Genuss einiger Neuerungen, die mit der Erweiterung eingeführt werden. So können wir uns bereits jetzt einen Eindruck vom neuen Quest-System verschaffen.

Die meisten neuen Features werden allerdings erst am 15. September zum Release von König der Besessenen veröffentlicht. Wir stellen zehn coole Neuerungen des Addons vor.

Hier geht's zum Angespielt-Fazit von König der Besessenen

Es gibt Schwerter!

Ja, es gibt schon jetzt Schwerter in Destiny, allerdings nur im Rahmen der Storymission »Das Schwert von Crota« sowie im Raid. Bald dürfen wir die Klinge aber wieder öfter schwingen, denn in König der Besessenen werden Schwerter als neuer Waffentyp eingeführt. Dazu gehört auch das exotische Raze Lighter, das Bungie in einem Twitch-Livestream enthüllte. Außerdem soll's deutlich mehr Pistolen geben, die mit Haus der Wölfe eingeführt wurden.

Schwerter sind ein komplett neuer Waffentyp in Destiny.Schwerter sind ein komplett neuer Waffentyp in Destiny.

Lukrativere Strike-Belohnungen

Strikes lohnen sich aktuell nur bedingt, in der Regel ballern wir uns stupide durch die Dragon-Playlist in der Hoffnung, ein episches Engramm abzustauben. Das soll sich ändern. Die Bossgegner am Ende eines Strikes lassen in Zukunft besondere, Strike-exklusive Items fallen. Zudem erhöht sich die Chance auf lukrative Beute, je länger wir am Stück eine Playlist spielen.

Sinnvolle Klassenitems und Geisthüllen

Warlocks haben schmucke Armreife, Jäger coole Kapuzen und Titanen brüsten sich mit Schürzen. Allerdings ausschließlich für Modezwecke, denn Auswirkungen auf den Charakter haben die Fummel erst in König der Besessenen. Die neuen Perks für Klassenitems und Geisthüllen erhöhen zum Beispiel die Werte Stärke, Disziplin und Intellekt, oder die Chance, mehr Planetenmaterialien zu sammeln.

Destiny: The Taken King - Screenshots ansehen

Levelfortschritt durch Erfahrung

Solisten und Gelegenheitsspieler haben bald keine Ausrede mehr: In König der Besessenen kann wirklich jeder die Maximalsstufe 40 erreichen - allein durch das Sammeln von Erfahrungspunkten. Das dürfte deutlich stärker motivieren als die (endlose) Suche nach High-Level-Ausrüstungsgegenständen. Das Lichtsystem bleibt übrigens bestehen, der Wert setzt sich nun aus dem Angriffs- und Verteidigungswert zusammen.

Tipps zum Start: So bereitet ihr euch auf König der Besessenen vor

Mehr und bessere Bounties

Beutezüge spielen auch in Zukunft eine große Rolle. König der Besessenen wird dabei erfreulicherweise mehr Abwechslung beim Abhaken der Miniaufträge bieten, denn zu den bisherigen Beutezügen gesellen sich neue Aufgaben, die sich nicht länger darauf beschränken, die gleichen Gegner immer und immer wieder zu töten. Zudem erhöht sich die maximale Menge an mitführbaren Beutezügen auf 16. Davon dürfen wir vier gleichzeitig aktivieren - der Fortschritt wird komfortabel per Druck auf das Touchpad angezeigt.

Destiny - Live-Action-Trailer zu König der Besessenen 1:25 Destiny - Live-Action-Trailer zu König der Besessenen

1 von 2

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...