Destiny: The Taken King - Mehr Waffen als im Original-Spiel

Sehr viel umfangreicher als jenes des Original-Spiels soll das Waffen-Arsenal im kommenden Destiny-Add-on The Taken King werden. Insgesamt sind drei verschiedene Hersteller geplant, die unterschiedliche Waffen-Design-Ansätze verfolgen.

von Tobias Ritter,
24.07.2015 09:07 Uhr

In einem neuen Status-Report geht Bungie unter anderem auf das Waffen-Arsenal im kommenden Destiny-DLC »König der Besessenen« ein.In einem neuen Status-Report geht Bungie unter anderem auf das Waffen-Arsenal im kommenden Destiny-DLC »König der Besessenen« ein.

Stets in der Nacht von Donnerstag auf Freitag veröffentlicht das Entwicklerstudio Bungie seinen wöchentlichen Status-Report zu den aktuellen Geschehnissen rund um die Entwicklungsarbeiten am MMO-Shooter Destiny. Diesmal geht es in dem Bericht unter anderem um das für September 2015 angekündigte Add-on »König der Besessenen«. Oder genauer gesagt: Um dessen Waffen-Arsenal.

"The Taken King wartet mit dem größten Waffen-Arsenal auf, das jemals zu sehen war. Und das schließt auch den Launch des Original-Spiels im vergangenen Jahr mit ein."

Das soll nämlich deutlich umfangreicher ausfallen als jenes des Original-Spiels. Vorgestellt werden im »Weekly Update« insgesamt drei Waffen-Fabriken, von denen jede ihren ganz eigenen Produktionsstil verfolgt:

  • Häkke - Hersteller konventioneller und solider Waffen, bei denen die eigentliche Funktion im Vordergrund steht. Das Aussehen erinnert an die Waffen aus unserer heutigen Zeit.
  • Omolon - Stellt eher experimentelle Waffen her, die mit Energie betrieben werden. Die Perks verstärken die Eigenschaften des Spielers.
  • SUROS - Fokussiert sich auf exklusive Waffen-Designs und bietet verschiedene Upgrade- und Individualisierungsmöglichkeiten für seine Waffen an

Außerdem sollen deutlich mehr Waffen durch Quests zu erhalten sein und die Fraktionen bekommen ihre ganz eigenen Schießwerkzeuge. Und zu guter Letzt sind sogar klassenspezifische Waffen geplant. Weiter ins Detail gehen die Entwickler jedoch nicht.

Weitere Informationen zu den einzelnen Herstellern finden sich auf dem offiziellen Destiny-Blog.

Ebenfalls im »Weekly Update« nennt Bungie übrigens den Termin für das August-Eisenbanner-Event: Lost geht es am 28. Juli 2015. Am kommenden Wochenende sind zudem alle sechs Karten der Trials of Osiris aktiv, von denen pro Runde eine zufällige ausgewählt wird.

Übrigens: Per Hotfix planen die Entwickler bald die »Ummantelung der Grube« wieder verfügbar zu machen. Derzeit befindet sich die Waffen offensichtlich nicht im Loot-Cycle. Anschließend folgt dann der Patch 1.2.0.5, der irgendwann im August 2015 erscheinen soll.

Destiny: The Taken King - E3-Fazit: Was steckt im teuren Addon? Destiny: The Taken King - E3-Fazit: Was steckt im teuren Addon?

Alle 170 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...