Deus Ex 3 - Plot-Details zum eingestellten Projekt

Ein ehemalige Spiele-Journalist hat einige Details zum von Ion Storm entwickelten und dann später eingestellten Deus Ex 3 ausgegraben. Unter anderem stellt er zwei mögliche Plots des Spiels vor.

von Tobias Ritter,
25.09.2014 10:26 Uhr

Bevor Eidos Montreal an Deus Ex: Human Revolution arbeitete, hatte Ion Storm ein eigenes Deus Ex 3 in der Entwicklung. Nun sind einige Details zum ursprünglichen Konzept aufgetaucht.Bevor Eidos Montreal an Deus Ex: Human Revolution arbeitete, hatte Ion Storm ein eigenes Deus Ex 3 in der Entwicklung. Nun sind einige Details zum ursprünglichen Konzept aufgetaucht.

Das Entwicklerstudio Ion Storm, das bereits für Deus Ex und Deus Ex: Invisible War verantwortlich war, hat offenbar eine Zeit lang an Deus Ex 3 gearbeitet, bevor die Marke an Eidos überging, das dann einige Jahre später mit Deus Ex: Human Revolution einen eigenen Ableger auf den Markt brachte. Das schreibt der frühere Spiele-Journalist und Autor Joe Martin in einer auf joemartinwords.com veröffentlichten Präsentation, die er zuvor im Rahmen des VideoBrains-Events hielt.

Martin berichtet von insgesamt sechs Plot-Entwürfen, die von den Entwicklern für Deus Ex 3 in Betracht gezogen worden seien - und dabei soll es sich nicht um eine frühe Version von Human Revolution handeln, sondern tatsächlich um ein komplett eigenes Spiel des ursprünglichen Deus-Ex-Entwicklerteams. Zwei der Hintergrundgeschichten stellt Martin etwas detaillierter vor - beide wären noch vor dem Invisible-War-Plot angesiedelt gewesen.

Der erste Plot handelt von einem augmentierten Black-Ops-Soldaten, der durch unerlaubtes Entfernen von der Truppe auffällig wird, nachdem er für einige fragwürdige Deals missbraucht wurde. Seine Vorgesetzten finden ihn allerdings und zwingen ihn zu einem letzten Job, indem sie ihm mit dem Tod seiner Ehefrau drohen. Die dann folgenden Missionen hätten aus Flashbacks und neuen Geschichten bestehen sollen, wie Martin weiter ausführt.

Die zweite Geschichte beginnt direkt nach dem Ende des ersten Deus Ex. Hier muss der Spieler die Umstände des Zusammenbruchs der globalen Kommunikation untersuchen und gleichzeitig seine Schwester vor einer Sekte schützen, die aus dem weltweiten Chaos aufsteigt.

Anschließend geht Martin darauf ein, wie einige Elemente aus dem Spieldesign hinterher in spätere Projekte der involvierten Entwickler einflossen. Unter anderem wurde etwa BioShock und Blacksite: Area 51 beeinflusst. Der für BioShock verantwortliche Ken Levine arbeitete zuvor mit dem Deus-Ex-Team zusammen, war aber nicht mehr direkt in die Arbeiten an Deus Ex 3 involviert.

Die komplette Präsentation zu Deus Ex 3 inklusive einiger Original-Design-Dokumente findet sich auf joemartinwords.com.

Deus Ex: The Fall - Teaser zum neuen Projekt Deus Ex: The Fall - Teaser zum neuen Projekt

Alle 19 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...