Deutscher Entwicklerpreis 2006 - Erstmals mit 10.000 Euro dotierter Förderpreis

Der Preis wird seit 2004 verliehen und zeichnet auch dieses Jahr wieder deutsche Computer- und Videospiele in 28 verschiedenen Kategorien aus.

von Denise Bergert,
13.12.2006 08:03 Uhr

Im Rahmen des Deutschen Entwicklerpreises 2006, der in diesem Jahr am 13. Dezember in Essen verliehen wird, wird nun erstmals ein Förderpreis an Entwicklerstudios vergeben. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung kann von der Jury des Deutschen Entwicklerpreises an Studios vergeben werden, die eine ganz besondere, förderwürdige Technologie, Leistung oder Spielidee entwickelt haben oder aktuell entwickeln. Der Förderpreis ist mit verschiedenen Leistungen ausgestattet, so erhalten die Gewinner:

1. 10.000 Euro Preisgeld
2. einen Beratungsworkshop
3. vier persönliche Freikarten für die GCDC 2007
4. kostenlose Ausstellungsmöglichkeit auf der GCDC 2007
5. vier Freikarten für die Quo Vadis 2007 in Berlin

Der Förderpreis des Deutschen Entwicklerpreises 2006 wird außerdem unterstützt durch die GC (Games Convention), GC Developer Conference (GCDC), Tiger Team Productions und die Aruba Studios.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.