Diablo 3 - Absage an Saison-Inhalte und Crossplay

Laut Blizzard können Konsolenspieler von Diablo 3 weder mit den saisonalen Inhalten noch einer Crossplay-Funktion rechnen. Erstere würden einen Onlinezwang voraussetzen, für letzteres sei das Hack'n'Slay-Rollenspiel einfach nicht ausgelegt.

von Tobias Münster,
10.11.2014 17:50 Uhr

Laut Blizzard sind in den Konsolenversionen von Diablo 3 saisonale Inhalte und eine Crossplay-Funktion ausgeschlossen.Laut Blizzard sind in den Konsolenversionen von Diablo 3 saisonale Inhalte und eine Crossplay-Funktion ausgeschlossen.

Erst am Wochenende zur Blizzcon gab der Entwickler Blizzard einen Ausblick auf die »Season 2« für Diablo 3: Reaper of Souls, die demnächst allerdings nur auf dem PC startet. Wer an einer Saison teilnehmen möchte, fängt mit den jeweiligen Charakteren praktisch komplett von vorn an. Es kann nicht mit Charakteren einer vorangegangenen Saison zusammengespielt werden. Und schon gesammeltes Equipment lässt sich nicht nutzen. Dafür können dabei einige besondere Belohnungen ergattert werden.

Dass das saisonale Gameplay in den Konsolenversionen von Diablo 3 nicht eingeführt wird, hat Blizzard jetzt gegenüber den Kollegen von GameSpot bestätigt. Laut dem Lead Designer Kevin Martens wäre eine Voraussetzung dafür ein Onlinezwang, auf den in den Konsolenversionen aber verzichtet wird:

»Saisons benötigen, dass man ständig online ist. Und das ist der Hauptunterschied zu dem Ökosystem [auf dem PC]. Für saisonale Eroberungen und solche Dinge ist es wichtig, dass jeder dieselben Voraussetzungen hat. Und das ist ein gutes Beispiel für etwas, das auf den Konsolen nicht funktioniert.«

In dem Rahmen hat Martens auch noch mal die Frage nach einer Crossplay-Funktion in Diablo 3 beantwortet. Demnach ist es nicht absehbar, dass die Xbox- und PlayStation-Plattformen beim Onlinespiel noch zusammengelegt werden könnten:

»Das ist im Moment mit dem Spiel einfach nicht möglich. So haben wir es nicht aufgebaut. Wir haben zwei geschlossene Ökosysteme. […] Wir können es einfach nicht anders machen. Die Xbox- und PlayStation-Networks funktionieren anders als das Battle.net.«

Im Oktober veröffentlichte Blizzard das Update 2.1.0 für Diablo 3 mit dem viele neue Inhalte eingeführt wurden.

» Zum GamePro-Test von Diablo 3: Ultimate Evil Edition

Alle 10 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...