DICE - Battlefront-Entwickler sagt »Die Xbox One wird immer hinter der PS4 zurückbleiben«

Alan Kertz, ein Entwickler bei DICE, hat eine klare Meinung bezüglich der aktuellen Konsolengeneration. Ihm zufolge wird die Xbox One immer erst nach der PS4 kommen, weil sie einfach nicht so leistungsstark ist. Daran könne auch DirectX 12 nichts ändern.

von Elena Schulz,
18.10.2015 19:23 Uhr

Einem Battlefront-Entwickler zufolge wir die Xbox One nie die Leistung der PS4 erreichen können. Einem Battlefront-Entwickler zufolge wir die Xbox One nie die Leistung der PS4 erreichen können.

Konsolenspieler sind schon lange in zwei Lager geteilt - die einen bevorzugen die PS4, die anderen die Xbox One. Vor allem, was die Auflösung angeht, entstehen gern Debatten. So auch im Fall von Star Wars: Battlefront, dessen Beta auf keiner Konsole 1080p schaffte.

Auch interessant: Darum polarisiert Star Wars: Battlefront so

Nun lieferte Alan Kertz, seines Zeichens Gameplay Designer bei DICE, neuen Zündstoff für den Streit. Auf Twitter erklärt er, dass seiner Meinung nach die Xbox One nur gegen die PS4 verlieren könne. Schuld sei der Leistungsvorsprung der Sony-Konsole. Auch das DirectX-12-Update dürfte ihm zufolge nichts daran ändern.

Star Wars: Battlefront - Gameplay-Video zeigt Map-»Exploit« zur Orbital-Kanone Star Wars: Battlefront - Gameplay-Video zeigt Map-»Exploit« zur Orbital-Kanone

Alle 104 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...