Doom - Bethesda sagt: »Es wird nicht leicht!«

Das neue Doom für den PC, die PS4 und die Xbox One wird offenbar eine spielerische Herausforderung. Denn Publisher Bethesda hat sich auf der E3 zum Schwierigkeitsgrad des Shooters geäußert.

von Matthias Holtmann,
17.06.2015 16:32 Uhr

Das neue Doom soll eine spielerische Herausforderung werden.Das neue Doom soll eine spielerische Herausforderung werden.

Das neue Doom wird allem Anschein nach kein Kinderspiel - und das nicht nur in Bezug auf die Alterseinstufung, sondern auch in Sachen Schwierigkeitsgrad. Zwar hatte ein Entwickler während Bethesdas Pressekonferenz offenbar keine Schwierigkeiten, die gezeigte Passage im Spiel zu meistern. Dennoch soll der Titel eine große Herausforderung für die Spieler werden. Dies sagt id Softwares Ausführender Produzent Marty Stratton heute am Messestand:

"Ich habe Leute gesehen, die gesagt haben 'Oh, das sieht wirklich leicht aus.' Es ist nicht leicht. Das Spiel ist ein herausfordernder Titel. Es ist in diesem Aspekt vergleichbar mit [dem originalen] Doom."

Auch interessant:Doom war nicht Bethesdas einziges Spiel auf der E3

Das Spiel habe auf der Präsentation leicht gewirkt, weil es sich bei dem Demo-Spieler um einen Experten gehandelt habe, der das neue Doom in und auswendig kennt. Man habe extra einen internationalen Wettbewerb bei Bethesda intern veranstaltet, um den besten Spieler für die Vorführung zu finden.

Außerdem sei bei der Demo keine Trickserei im Spiel gewesen. Es habe zwar den Anschein machen können, dass einige Verhaltensweisen der Gegner geskriptet gewesen sein könnten. Dies ist aber nach Stratton nicht der Fall und die Gegner vielmehr KI-gesteuerte Experten mit einzigartigen Verhaltensweisen.

Doom - Alle E3-Spielszenen im Zusammenschnitt Doom - Alle E3-Spielszenen im Zusammenschnitt


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...