Doom - Spielfiguren können den berühmten Carlton-Dance

Die Spieler-Charaktere in Doom können offenbar diverse Taunt-Animationen ausführen. Darunter befindet sich auch der legendäre Carlton-Dance aus Der Prinz von Bel-Air.

von Tobias Ritter,
31.03.2016 10:30 Uhr

Eigentlich ist er ja noch ein Relikt der 1990er Jahre und wurde vom Carlton-Schauspieler Alfonso Ribeiro in der Serie Der Prinz von Bel-Air erfunden. Nun erlebt der Carlton-Dance jedoch im Videospielsegment sein großes Comeback: Nach Destiny führt nun auch der kommende Shooter Doom die etwas ungelenk wirkenden Bewegungen als Taunt-Animation ein.

Das jedenfalls berichtet die englischsprachige Webseite Eurogamer und legt auch gleich ein Beweis-Video bei. Darin werden der Tanz und einige weitere Animationen bei der Charakter-Auswahl gezeigt. Neben dem Dance 1 gibt es auch noch Horns Metal, Kiss to Crowd und Wave 1 - was darauf schließen lässt, dass demnächst noch weitere Taunts folgen.

Auch interessant: Alle Infos zur Closed-Beta

Anders als etwa in Destiny, müssen Doom-BetaTester diese Taunts jedoch nicht mit In-Game-Währung kaufen. Bisher gibt es auch keine Anzeichen dafür, dass sich das bis zur Veröffentlichung der finalen Release-Version noch ändern wird.

Die Closed-Beta zu Doom startet am 1. April 2016 und endet am 4. April 2016. Alle weiteren Details zur Doom-Beta haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst.

DOOM - Trailer zeigt Dämonen, Powerups und Power-Waffen DOOM - Trailer zeigt Dämonen, Powerups und Power-Waffen

Alle 56 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...