Doom 3: BFG Edition - Auch deutsche Version inklusive Add-On

Lange fragten sich die Fans des Ego-Shooters Doom 3, ob in der bald erscheinenden BFG Edition auch das hierzulande indizierte Add-On Resurrection of Evil mit an Bord der deutschen Fassung sein wird. Der Publisher gab nun Gewissheit.

von Sebastian Klix,
06.08.2012 08:03 Uhr

Doom 3 BFG Edition: Lost Mission-Trailer Doom 3 BFG Edition: Lost Mission-Trailer

Am 19. Oktober 2012 soll mit der Doom 3: BFG Edition eine technisch stark überarbeitete Neuauflage von id Softwares Ego-Shooter von 2004 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Neben dem Hauptspiel Doom 3 inklusive frischen Levels, der »Lost Mission«, sowie den beiden Vorgängern Doom und Doom 2: Hell on Earth soll das Doom 3-Addon Resurrection of Evil das Paket vervollständigen.

Doch anders als die beiden Klassiker aus den 90ern steht Resurrection of Evil immer noch auf der Liste indizierter Spiele. Somit stellte sich für deutsche Fans natürlich die Frage, ob es sich trotzdem hierzulande mit in der Packung, die Amazon.de bereits mit »100 % Uncut« bewirbt, befinden wird. Wie Tim Willits von id Software bereits vor einiger Zeit meinte, arbeite man eng mit der USK zusammen, um eine Lösung für das Problem zu finden (wir berichteten).

Ein Antrag bei der BPjM auf vorzeitige Streichung des Titels vom Index war jedenfalls mehr als unwahrscheinlich, da dies erst frühestens nach 10 Jahren der Indizierung beantragt werden kann. Um endlich Gewissheit zu bekommen, fragte 4players bei Publisher Zenimax / Bethesda nach und bekam eine eindeutige Antwort:

»Dank des HD-Remastering-Prozesses, zahlreicher inhaltlicher Verbesserungen für die aktuelle Hardware-Generation sowie gänzlich neuen Inhalten kam es zu diversen Anpassungen, die so relevant waren, dass das Gesamtprodukt "DOOM3 BFG Edition" für die USK-Prüfung zugelassen wurde. Die zum allerersten Mal voll lokalisierte deutsche Version ist zu 100 % inhaltsgleich mit der internationalen Verkaufsfassung und wurde von der USK unlängst für erwachsene Spieler ab 18 Jahren freigegeben.«

Somit besteht anscheinend zwischen der HD-Neuauflage von Doom 3: Resurrection of Evil und der Ur-Version von 2005 keine »Inhaltsgleichheit« mehr (beziehungsweise nicht genug), was eine reguläre Prüfung bei der USK ermöglichte. Daher werden Fans im Oktober wohl auch zur deutschen Version greifen können ohne Abstriche hinnehmen zu müssen.

Quelle: 4players.de

Alle 25 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...