Dragon Age: Inquisition - Marke soll nicht endlos gemolken werden

Bei BioWare hat man noch keine Pläne für ein baldiges Ende der Rollenspiel-Saga Dragon Age. Auf Dragon Age: Inquisition folgt also wohl definitiv noch ein weiterer Teil. Komplett melken möchte man die Marke aber nicht.

von Tobias Ritter,
02.04.2015 15:25 Uhr

Dragon Age: Inquisition war wohl noch nicht der letzte Teil der Rollenspiel-Reihe: Ein Ende ist laut BioWare nicht in Sicht, überreizen möchte man den Franchise aber auch nicht.Dragon Age: Inquisition war wohl noch nicht der letzte Teil der Rollenspiel-Reihe: Ein Ende ist laut BioWare nicht in Sicht, überreizen möchte man den Franchise aber auch nicht.

Insgesamt drei Teile hat die Fantasy-Rollenspiel-Reihe Dragon Age bisher hervorgebracht. Der letzte Ableger Dragon Age: Inquisition erschien erst Ende 2014. Im Rahmen einer Frage-Antwort-Runde mit den Lesern der englischsprachigen Webseite kotaku.com haben sich die beiden BioWare-Mitarbeiter Mark Darrah und Aaryn Flynn nun zur Zukunft der Marke geäußert.

Der als Executive-Producer für Dragon Age zuständige Mark Darrah beruhigte einige Fans zunächst und teilte mit, dass die Reihe weiter fortgeführt werden soll. Derzeit habe man noch kein Ende für den Franchise geplant, heißt es.

Etwas ausführliche fiel die Antwort des Studio-Chefs Aaryn Flynn aus. Manchmal würden sich gewisse Dinge einfach abnutzen und müssten vorübergehend beiseite gelegt werden:

»Ich weiß nicht was ich von ›ausnutzen, solange es sich verkauft‹ halten soll. Irgendwann ermüden diese Dinge einfach und dann brauchen sie eine Pause bis die Leute wieder bereits dazu sind, solche Sachen zu mögen. Im Entertainment-Bereich gibt es eben diesen ständig wiederkehrenden Kreislauf - hätte mir vor zehn Jahren jemand gesagt, dass es eine erfolgreiche Wiederbelebung der isometrischen Rollenspiele (Pillars of Eternity, mehr Baldur's Gate und mehr) geben würde, ich hätte denjenigen für verrückt erklärt. Aber hier sind wir nun und ich bin froh, dass ich falsch lag.«

Wie es nun konkret mit Dragon Age weitergehen wird, verrieten Flynn und Darrah zwar nicht, vorerst dürfte aber wohl kein Ende der Rollenspiel-Reihe in Sicht sein. Zumal es auch für den gerade erst veröffentlichten Ableger noch neue Inhalte geben wird: Wie die beiden Entwickler weiter ausführten, erscheint noch im Mai 2015 das bereits aus Dragon Age 2 bekannte Schwarze Emporion als DLC. Dort können dann Artefakte, (epische) Waffen, Accessoires, Materialien und Handwerkspläne gekauft werden.

Dragon Age: Inquisition - Entwickler-Video: Wie entstand die Welt von Dragon Age Dragon Age: Inquisition - Entwickler-Video: Wie entstand die Welt von Dragon Age

Alle 186 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...