Dragon Age: Origins - Nachfolger schon fest eingeplant

Im Erfolgsfalle ist eine Fortsetzung garantiert, sagt Bioware.

von Christian Merkel,
22.10.2008 09:28 Uhr

Die Spielefirma Bioware steckt viel Arbeit in ihre Spiele. Die Arbeit an einer Spielewelt würde sich nicht auszahlen, wenn sie nur für einen Titel gebraucht würde. Kein Wunder, dass von vorneherein alle Planungen bei einem neuen Projekt auf einen Mehrteiler hinauslaufen. Im Falle von Dragon Age: Origins bestätigte das jetzt der leitende Designer Brent Knowles im Gespräch mit Videogamer.com. Große Wartezeiten zwischen den einzelnen Dragon-Age-Folgen sind nicht geplant. Knowles verspricht, dass ein »anderes Produkt in einem vertretbaren Zeitrahmen erscheinen wird, wenn die Leute Dragon Age noch nicht vergessen haben.«

Warum ist sich der Designer dabei so sicher? »Wir machen bereits die Zukunftsplanung. Es geht um Fragen wie: 'Was macht das Team im Anschluss?' oder 'Wohin soll die Marke steuern?'. Wir haben über viele Jahre hinweg die Welt entwickelt. Es gibt zum Beispiel in dieser Welt mehr Länder, als man im ersten spiel besuchen kann. Außerdem hat das Land eine mehrere tausend Jahre währende Geschichte. Der spiel kann viele Spannende Orte besuchen und Dinge erleben. Deswegen hoffen wir, dass die Dragon-Age-Marke nach ihrem ersten Auftritt ein erfolgreiches Leben haben wird.«

Zuerst wird es schon wie bei Mass Effect auf Downloadcontent hinauslaufen: »Nach der Veröffentlichung werden wir ziemlich regelmäßig Download-Inhalte veröffentlichen. ... Es wäre klug von uns, mit dem Zeug eher früher als später herauszukommen«, sagt Knowles. Auch Bioware kann nicht innerhalb kürzester Zeit einen zweiten Teil eines großen Rollenspiels herbeizaubern. Deswegen will die Firma wohl mit einem kleinen Mini-Addon wie bei Mass Effect im Gespräch bleiben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...