Dragon Age und Kotor - Autor verlässt BioWare nach 17 Jahren

David Gaider war 17 Jahre Writer beim Entwickler BioWare. Nun verlässt der Kopf hinter vielen beliebten Charakteren in Spielen wie der Dragon-Age-Reihe oder Star Wars: Knights of the Old Republic das Studio.

von Elena Schulz,
23.01.2016 10:47 Uhr

Der Autor hinter Dragon Age und Kotor verlässt BioWare. Der Autor hinter Dragon Age und Kotor verlässt BioWare.

Der Branchenveteran David Gaider hat BioWare nach 17 Jahren verlassen. Das gab der Lead Writer hinter Rollenspielen wie der Dragon-Age-Reihe oder Star Wars: Knights of the Old Republic über Twitter bekannt.

Gegenüber Polygon erklärte Gaider, dass es seine eigene Entscheidung war. Es sei einfach Zeit, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Wohin die Reise geht, möchte er aber noch nicht verraten.

"»Die Ankündigung wohin ich als nächstes gehe, wird zu ihrer Zeit kommen - heute geht es darum Abschied zu nehmen und meine Sachen zu packen.«"

Den meisten dürfte Gaider für seine Arbeit an Spielen wie Dragon Age: Origins und den Nachfolgern Dragon Age 2 und Dragon Age: Inquisition oder dem Star-Wars-RPG Kotor ein Begriff sein. Dabei konzentrierte er sich vor allem darauf, lebendige Charaktere und glaubwürdige Beziehungen zu erschaffen. Mit Dorian stammt außerdem der erste homosexuelle BioWare-Charakter, der sich in die eigene Party aufnehmen lässt, aus Gaiders Feder.

Passend dazu:Entwickler spricht über erste Spielstunde von Mass Effect: Andromeda

Ein anderer bekannter Charakter hinter dem Gaider steht ist der humorvolle Roboter HK-47 aus Kotor. Seit 1999 war der Autor in seiner Laufbahn bei BioWare außerdem an Klassikern wie Baldur's Gate 2 oder Neverwinter Nights beteiligt.

Dragon Age: Inquisition - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...