Dragon's Dogma 2 - Sequel hängt vom Spieler-Feedback ab

Capcom zufolge sei man einem Sequel zum Rollenspiel Dragon's Dogma nicht abgeneigt. Man würde die Entscheidung vor allem vom Spieler-Feedback zum PC-Port von Dark Arisen abhängig machen.

von Elena Schulz,
09.01.2016 13:31 Uhr

Dragon's Dogma: Dark Arisen könnte ein Sequel bekommen, wenn das Feedback zum PC-Port positiv ausfällt.Dragon's Dogma: Dark Arisen könnte ein Sequel bekommen, wenn das Feedback zum PC-Port positiv ausfällt.

Die Veröffentlichung von Dragon's Dogma: Dark Arisen für den PC am 15. Januar steht unmittelbar vor der Tür. Und es kommt noch besser für Fans der düsteren Fantasy-Spielwelt: Je nachdem, wie das Feedback zum PC-Port ausfällt, könnte sich Capcom durchaus ein Sequel zum Drachenabenteuer vorstellen.

Passend dazu:Dragon's Dogma: Dark Arisen im Test: Drachen-Remix

Das verriet die Producerin Minae Matsukawa gegenüber PC Gamer. So sei zwar noch nichts offiziell, Capcom denke aber durchaus über eine Fortsetzung nach.

"»Die Mitglieder des Entwicklerteams sprechen oft über die Möglichkeit eines Nachfolgers. Wir würden uns freuen Meinungen und Feedback der Spieler zum kommenden PC-Port von Dragon's Dogma: Dark Arisen zu hören. Das würde die Chancen erhöhen, dass wir die Möglichkeit in Betracht ziehen, die Serie fortzuführen.«"

Ein Sequel hängt also vermutlich davon ab, wie gut die PC-Version von Dark Arisen bei den Spielern ankommt und ob immer noch Interesse an der Reihe besteht. Bei Dark Arisen handelt es sich um eine erweiterte Version von Dragon's Dogma die schon 2012 für PS3 und Xbox 360 veröffentlicht wurde. Zum Inhalt gehören neben dem Hauptspiel ein neuer Bereich mit neuen Gegnern, sowie neue Ausrüstungsgegenstände und Fähigkeiten für die einzelnen Charakterklassen.

Dragon's Dogma: Dark Arisen - PS3 und PC im Grafikvergleich 3:58 Dragon's Dogma: Dark Arisen - PS3 und PC im Grafikvergleich

Dragon's Dogma: Dark Arisen - Screenshots ansehen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.