Dreieinhalb Jahre Knast für Raubkopierer

von Heiko Häusler,
24.07.2004 09:30 Uhr

In den Kinos hierzulande bricht immer mal wieder Heiterkeit aus, wenn ein Spot der aktuellen Raubkopierer-kommen-hinter-Gitter-Kampagne läuft. In Großbritannien wird aus dem Spaß Ernst, denn dem britischen Branchenverband ELSPA ist der bisher größte Schlag gegen einen einzelnen Spielepiraten gelungen. Das zuständige Gericht sah es als erwiesen an, dass der Täter mehr als 50 illegale Kopien von Spielen und Filmen angefertigt haben soll. Dreieinhalb Jahre Gefängnis sind die wenig witzige Konsequenz.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.