DriveClub - Release des PS4-Rennspiels in Japan verschoben

Wie der japanische Ableger von Sony Computer Entertainment bestätigt hat, wird sich die Veröffentlichung von DriveClub erneut verschieben. Der Release ist nun nicht mehr zum japanischen Release der Konsole geplant. Was das für den Westen deutetet, ist noch unklar.

von Onlinewelten Redaktion ,
16.01.2014 13:00 Uhr

Der Release von DriveClub wird sich - zumindest in Japan - wohl weiter verschieben. Der Release von DriveClub wird sich - zumindest in Japan - wohl weiter verschieben.

Eigentlich war vorgesehen, dass das von den Evolution Studios entwickelte Rennspiel DriveClubpünktlich zum hiesigen Verkaufsstart der PlayStation 4 am 29. November 2013 den Weg in die Regale der Händler findet.

Kurz vor dem Release entschloss sich Sony allerdings dazu, den Titel doch noch einmal zu verschieben. Wie es hieß, wollte man den Entwicklern damit die Möglichkeit bieten, DriveClub den letzten Feinschliff zu verpassen. Einen neuen Termin für den Westen nannte Sony bisher zwar nicht, verkündete vor ein paar Wochen jedoch, dass DriveClub pünktlich zur japanischen Markteinführung der PS4 am 22. Februar 2014 erscheinen werde.

Wie aus einem aktuellen Statement von Sony Computer Entertainment Japan hervorgeht, wird aber auch aus diesem Vorhaben nichts. Stattdessen wurde DriveClub aus verschiedenen Gründen auf ein unbestimmtes Datum verschoben.

Unklar ist derzeit, in wie weit sich diese Entwicklung auf den Releasetermin im Westen auswirkt. Da man bisher jedoch davon ausging, dass wir zeitnah zum japanischen Launch von DriveClub mit dem Titel bedacht werden sollen, wird spekuliert, dass auch wir uns noch eine Weile gedulden müssen. Ein offizielles Statement von Sony dazu steht aber noch aus.

Alle 157 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...