Driveclub - Februar-Update mit Hardcore-Modus und neuer Schottland-Strecke

Das PS4-eklusive Rennspiel Driveclub wird schwerer: Der neue (optionale) Hardcore-Modus schaltet alle Fahrhilfen ab. Außerdem gibt es eine neue Schottlandstrecke in sechs Variationen.

von Manuel Fritsch,
10.02.2016 19:15 Uhr

Driveclub erhält mit dem neuen Februar-Update einen neuen Hardcore-Modus, der Fahrhilfen deaktiviert.Driveclub erhält mit dem neuen Februar-Update einen neuen Hardcore-Modus, der Fahrhilfen deaktiviert.

Wie bereits von den Entwicklern auf Twitter angekündigt, bekommt das PS4-exklusive Rennspiel Driveclub mit dem morgen erscheinenden Februar-Update einen sogenannten »Hardcore«-Modus spendiert. Dieser optionale neue Modus deaktiviert die Traktions- und Stabilitätskontrolle und schaltet auch alle anderen assistierenden Systeme aus.

Auch interessant: Die besten Rennspiele: DriveClub - Warum der PS4-Arcade-Racer in 2015 dazugehört

Das kostenlose Update umfasst ebenfalls die neue Strecke »Scotland - Old Town« in sechs verschiedenen Varianten. Außerdem wurde die Levelbegrenzungen angehoben: zehn Elite-Levels (bis 35), zehn Driver-Levels (bis 95) und 25 weitere Club-Levels (bis 85) kommen hinzu.

Am 23. Februar folgt dann die nächsten beiden Erweiterungen namens »No Limits« und »Suzuki«. Beide bringen sechs Events und fünf Trophäen und zwei neue Fahrzeuge. Bei No Limits können der Nissan Skyline GT-R R34 V-Spec II und Honda Civic Type-R in die Garage hinzugefügt werden, bei »Suzuki« die zwei Motorräder Suzuki GSX-R1000 und Suzuki GSX-S1000 ABS.

Eine ersten Vorschau liefert der neue Trailer:

Driveclub - Februar-Update-Trailer zum PS4-Rennspiel Driveclub - Februar-Update-Trailer zum PS4-Rennspiel

Alle 157 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...