Dust 514 - Neues Update macht Spiel einsteigerfreundlicher

Im neuen Update zum F2P-Shooter Dust 514 will der Entwickler CCP neben Veteranen auch Einsteiger ansprechen und macht deshalb das Ausrüstungsmenü einsteigerfreundlicher.

von Mathias Dietrich,
27.06.2015 07:40 Uhr

Dust 514 soll mit dem neuen Update einsteigerfreundlicher werden. Gleichzeitig werden aber auch Veteranen bedient.Dust 514 soll mit dem neuen Update einsteigerfreundlicher werden. Gleichzeitig werden aber auch Veteranen bedient.

Update vom 07.07.2015:

Das Update wurde heute zusammen mit dem Aegis-Update für Eve Online auf die Server aufgespielt. Auch sind jetzt die gesamten Patchnotes bekannt. Neben Änderungen am Slot-Layout der Dropsuits hat CCP auch angefangen die Dropsuit-BPOs, das sind Gegenstände die beim Ableben im Kampf nicht verbraucht werden, umzuwandeln. Jeder Spieler der im Besitz einer solchen war, hat jetzt eine Standard Dropsuit BPO des gleichen Typs und den entsprechenden SKIN als zwei seperate Items in seinem Inventar.

Originalmeldung vom 27.06.2015:

Gerade zu Beginn überfordert der PS3-exklusive F2P-Shooter Dust 514 viele Spieler. Was ist ein Fitting? Welche Skills sind wichtig? Welche Ausrüstung hat welche Vor- und Nachteile? Alles Probleme, die der isländische Entwickler CCP im Update Warlords 1.2 beseitigen will. Gleichzeitig wird es mit »Team Deploy« und der Überarbeitung des »Planetary Conquest«-Modus aber auch lang gewünschte Features für alteingesessene Spieler geben.

In zwei neuen Entwicklerblogeinträgen erklärt CCP die großen Änderungen des nächsten Updates zu Dust 514. Im ersten Eintrag geht es um neue Spieler, die sich von dem umfangsreichen Ausrüstungssystem überfordert fühlen. Um das Problem zu lösen werden neue vorgefertigte Loadouts hinzugefügt. Die lassen sich mit den genretypischen Klassen wie Soldat, Ingenieur, Sniper und Medic vergleichen, sind aber auf die einzelnen Fraktionen des Spiels zurechtgeschnitten.

Gleichzeitig werden die Loadouts genutzt, um den Spielern zu zeigen welche Skills sie brauchen, um die nächst bessere Version nutzen zu können. Dadurch können sich Neulinge bei Bedarf eine Klasse aussuchen, und nach und nach die wichtigen Skills freischalten. Gleichzeitig ist es aber auch möglich die Hinweise zu ignorieren und wie gewohnt Skills auszusuchen.

Lesenswert: Unser Test zu Dust 514

Der zweite Eintrag richtet sich eher an die alten Hasen und erläutert, wie der »Planetary Conquest« genannte Modus verändert wird. In dem kämpfen Corporationen, sprich Gilden, um Gebiete auf den Planeten im Molden Heath-System von Eve Online. Bisher tat sich hier aber nicht viel und einige große Corps waren im Besitz des Großteils der Gebiete. Entsprechend wenig Spieler waren gewillt den Modus zu spielen.

Das Update soll das ändern und vor allen kleineren Corporationen Vorteile geben. In Zukunft werden keine teuren Klon-Packs benötigt um feindliche Distrikte anzugreifen. Stattdessen brauchen Angriffe in Zukunft eine bestimmte Anzahl an Komanndopunkten, die Spieler durch das erfüllen täglicher Missionen verdienen. Auch ist es dann möglich Gebiete zu überfallen und zurückzuverkaufen. Besonders hilfreich, wenn eine Corporation kein Interesse daran hat es zu verteidigen.

Ebenso erlaubt das neu hinzugefügte »Team Deploy«-Feature ganzen Teams einem Kampf beizutreten. Bisher konnten nur Squads mit einer Größe von maximal sechs Spielern gleichzeitig in ein Match gehen. Lange Zeit ein Problem für größere Corporations, die gerne zusammenspielen wollen.

Dust 514 - Gameplay-Trailer von der E3 zeigt Anpassungsoptionen Dust 514 - Gameplay-Trailer von der E3 zeigt Anpassungsoptionen

Alle 115 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...