E3: Conflict Vietnam

von Gunnar Lott,
15.05.2004 02:42 Uhr

In die grüne Dschungelhölle Südostasiens schickt euch SCi im Taktik-Shooter Conflict: Vietnam. Wie in den inoffiziellen Vorgängern der Conflict: Desert Storm-Reihe kommandiert ihr ein Team von vier Soldaten, allerdings gibt's diesmal eine Story. Hauptfigur ist der Grünschnabel Cherry, der mit drei Kameraden hinter feindlichen Linien abgeschossen wird. Conflict: Vietnam spielt zur Zeit der Tet-Offensive 1968, überall im Dschungel lauern Stolperfallen und Vietcong-Hinterhalte. Von den linearen Wüstenschlucht-Levels der Vorgänger verabschieden sich die Entwickler, viele Wege führen durchs Dickicht. Das fällt durch viele Pflanzen und Insekten sehr atmosphärisch aus. Für effektives Kämpfen gibt's Skillpunkte, die Sie in zehn Fertigkeiten wie Zielen oder Laufen investieren. Wer Zivilisten abballert, verliert Skillpunkte. Während die Eigenschaften der drei Kameraden schon zu Beginn weitgehend feststehen, ist Jungspund Cherry noch formbar. So bastelt ihr euch zum Beispiel ein Team mit zwei Scharfschützen. Auch cool: Im ersten Level marschiert ihr durch eine friedliche US-Basis und erledigt in Rollenspiel-Art kleine Aufträge. Einige Missionen später verteidigt ihr dieselbe Basis gegen eine offensive der Vietkong.

Ab September soll Conflict: Vietnam in den Läden stehen. In unserer Screenshot-Galerie findet ihr erste Bilder zu den Xbox- und PS2-Versionen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.