E3: Enthusia angespielt

von Kai Schmidt,
14.05.2004 03:42 Uhr

Bei Konami konnten wir den potenziellen GT4-Killer Enthusia anspielen. Die Rennsimulation beeindruckte uns vor allem mit einer extrem realistischen Physik-Engine, die die G-Kräfte in das Fahrverhalten mit einbezieht. Außerdem wird das eingeschränkte Blickfeld des Fahrers durch einen abgedunkelten Rahmen simuliert (der "Tunnelblick"). Im Interview gab der Produzent des Spiels zu, ein perfektionistischer Autonarr zu sein. Das Spiel machte in der Messeversion bereits einen hervorragenden Eindruck. Voraussichtlicher Erscheinungstermin: 2005.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.