E3-Interview mit Electronic Arts - »Mit einem Tablet lässt sich das Gameplay sinnvoll erweitern«

Im Interview mit GamePro sprach EA Games-Chef Patrick Söderlund über die Einbindung von Zweitbildschirmen via Tablet, wie z.B. in Battlefield 4.

von Philipp Elsner,
13.06.2013 15:51 Uhr

E3-Interview mit Electronic Arts - GameStar im Gespräch mit EAs Patrick Söderlund 7:25 E3-Interview mit Electronic Arts - GameStar im Gespräch mit EAs Patrick Söderlund

Ein Trend, der sich während der diesjährigen E3 deutlich abzeichnet, ist die Nutzung von »Second Screens«, also die Einbindung von Tablets als Zweitbildschirm. So wird z.B. in Battlefield 4 der Commander-Modus per Tablet gespielt. Patrick Söderlund, Chef des EA Games-Labels und Executive Vice President bei Electronic Arts, erklärt die Idee dahinter im Interview mit GamePro.

»Die Idee hinter dem Second Screen halte ich für ziemlich cool. Wir haben angefangen, mit Ideen herumzuspielen. Ich gebe zu, unsere ersten Einfälle waren ziemlich schlecht. Aber wir haben uns Mühe gegeben, sinnvolle Gameplay-Erweiterungen zu erarbeiten und nach und nach interessante Möglichkeiten entwickelt«, erzählt Söderlund.

So kam man auch auf den Commander-Modus für Battlefield 4: »In dem könnt ihr das Spiel im Zug oder Bus weiterspielen. Ihr könnt an einem Multiplayer-Spiel via Tablet teilnehmen, sogar mit den Leuten im Spiel sprechen. Ich halte das für eine wirklich sinnvolle Erweiterung. Und darum geht es für mich beim Second Screen: Herauszufinden, wie man ein Spielerlebnis besser, tiefer und vor allem etwas anders gestaltet - und nicht nur den zweiten Screen um des zweiten Screens willen einzubauen.«

Auf die Frage, ob es in den kommenden Monaten mehr EA-Spiele geben wird, die auf Second-Screen-Integration setzen werden, antwortet Söderlund: »Viele unserer Spiele werden Second-Screen-Integration bieten. Zum Beispiel Need for Speed: Rivals, das eine Option namens »Overwatch« haben wird, eine andere Art, das Spiel unterwegs auf einem Tablet zu spielen.«

» Das komplette GamePro-Interview, in dem Söderlund auch auf Fragen zur Wii U, der Zukunft des PCs als Spieleplattform und den wachsenden Free2Play-Markt eingeht, gibt es hier.

Battlefield 4 - E3-Video zum Commander-Modus 1:38 Battlefield 4 - E3-Video zum Commander-Modus


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.