E3: Phantom-Bild

von Gunnar Lott,
15.05.2004 04:43 Uhr

Hupps. Da geht man durch die Hallen und steht leibhaftig dem Phantom gegenüber. Die PC-Konsole, lange Zeit für einen Fake gehalten, wurde von Infinium Labs vor Ort präsentiert. Und sieht ein bisschen anders aus als auf den ersten Bildern. Das Gerät soll in den USA am 18.11.2004 auf den Markt kommen und ist genau das, was wir immer vermutet haben: Ein Windows-PC im schicken Gehäuse, auf den per Breitbandanschluss im Rahmen eines Abomodells PC-Spiele geladen werden können -- bei der Vorführung auf der E3 lief UT 2004. Das Interessante ist, dass das Gerät kostenlos erhältlich ist, wenn man einen zweijähriges Abo abschließt (Kosten: 30 Dollar pro Monat). Das enthält vermutlich einige Demoversionen, gute Spiele kosten extra. Schließt man keinen Vertrag, soll die Kiste 200 Dollar kosten -- was angesichts der Hardware quasi geschenkt wäre.

Die technischen Daten der Maschine:

AMD Athlon XP 2500+ CPU

NVIDIA GeForce FX 5700 Ultra Grafikkarte

256 MB RAM

40 GB Festplatte


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.