E3: The Punisher setzt neue Maßstäbe in Sachen Bildschirmgewalt

von Kai Schmidt,
14.05.2004 04:08 Uhr

Dass es bei der Comicversoftung The Punisher, die inhaltlich mit dem demnächst bei uns anlaufenden Kinofilm nichts zu tun hat, nicht gerade zimperlich zur Sache gehen würde, war eigentlich klar. Wir staunten allerdings nicht schlecht über das Blutbad, das sich uns beim ersten Anspielen bot: Der Punisher zieht schwerbewaffnet durch die Levels und mäht alles nieder, was sich ihm in den Weg stellt. Das Waffenarsenal umfasst vom Messer bis hin zum Sturmgewehr alles, was das Vigilantenherz höher schlagen lässt. Wie es mittlerweile üblich ist, ballert Frank Castle mit einigen Waffen beidhändig - und das sogar auch mit Schrotflinten! Schon bei normalen Schusswechseln bersten Köpfe und fliegen Gliedmaßen durch die Luft. Was Frank allerdings mit Gangstern anstellt, die er im Würgegriff hat, hat uns einige Male schlucken lassen: So kann er die Gegner mit dem Kopf voraus in ein Piranhabecken tauchen oder andere, noch grausamere Methoden anwenden, um Informationen aus ihnen herauszukitzeln. Das Spiel erscheint für PS2 und Xbox - voraussichtlich aber nicht in Deutschland!


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.