EA: Neues Spiele-Labor an südkalifornischer Uni

von Heiko Häusler,
15.09.2004 07:16 Uhr

Electronic Arts geht unter die Forscher: Im Robert Zemeckis Center for Digital Arts der University of Southern California (USC) hat der Spielepublisher das EA Game Innovation Lab gegründet. Die nach Worten von Electronic Arts "hochmoderne Forschungseinrichtung" soll helfen, "neue Konzepte in Sachen Spieldesign, dem Spielen an sich und der Bedienung von Spielen" zu entwickeln. Dekan Elizabeth Daley, Chefin der School of Cinema and Television, kann sich kaum bremsen: "Electronic Arts' Entscheidung, in die Zukunft der interaktiven Medien zu investieren, führt die 75jährige Tradition des Nachdenkens darüber fort, wie man Geschichten erzählt." Böse Zungen mögen sich fragen, ob Electronic Arts dieses Nachdenken nun aus den hausinternen Abteilungen an die Uni auslagert.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.