EA schnappt sich ESPN-Rechte

von Heiko Häusler,
18.01.2005 12:29 Uhr

Ab 2006 wird nicht mehr Sega sondern der Sportspielgigant Electronic Arts Spiele unter dem Label ESPN herausbringen. EA hat einen Exklusiv-Vertrag mit dem amerikanischen Sportsender abgeschlossen. Laufzeit: 15 Jahre.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.