EA Sports - Onlinepass - Multiplayer künftig nur bei Neukauf

Electronic Arts führt demnächst einen Onlinepass ein, der die Nutzung des Multiplayer-Modus reglementiert.

von Andre Linken,
11.05.2010 15:46 Uhr

Der Publisher EA Sports beziehungsweise Electronic Arts führt in Kürze eine Art Onlinepass ein. Dieser kommt unter anderem bei den neuen Sportspielen wie zum Beispiel Tiger Woods PGA Tour 2011 oder Madden NFL 2011 zum Tragen und wird nur Neukäufern die Nutzung des Multiplayer-Modus ermöglichen.

Wer sich eines dieser Spiele im gebrauchten Zustand kauft, muss zunächst einen Freischaltcode für 10 US-Dollar erwerben, um damit den Multiplayer-Modus und zahlreiche Online-Funktionen nutzen zu können. Dies gilt für die PlayStation 3- und Xbox 360-Versionen der besagten Spiele. Auf diese Weise möchte Electronic Arts vom Gebrauchtwarenverkauf profitieren.

Allerdings wird der Publisher den Gebrauchtkäufern eine Art »Schnupperphase« anbieten, um sieben Tage lang die Multiplayer- und Onlinefunktionen (zum Beispiel Photo Game Face, Online Team Play und Live.-Turniere) anzutesten.

Bereits in der jüngsten Vergangenheit hat Electronic Arts versucht, mit Bonusinhalten Neukäufer anzulocken. So gab es beispielsweise beim Erwerb des Shooter Battlefield: Bad Company 2 zusätzliche Karten und Waffen.

Was haltet ihr von dem Onlinepass? Diskutiert in unserem Forum!


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.