Eidos: Steht der Verkauf fest?

von Heiko Häusler,
26.11.2004 10:55 Uhr

Der Spielehersteller Eidos soll verkauft werden. Dies geht aus einer Pressemitteilung zur letzten Aktionärs-Hauptversammlung hervor. Danach führe Eidos bereits Gespräche mit potenziellen Kandidaten, die Interesse an einer Übernahme haben. Da bislang noch nicht sicher ist, ob es überhaupt zu einem akzeptablen Übernahmeangebot kommt, geht das Tagesgeschäft natürlich weiter: So hat sich das in Deutschland indizierte ShellShock: Nam '67 weltweit über 800.000 Mal verkauft. Ein Nachfolger sei wegen des Erfolgs schon in der Mache. Mit Hitman 4 und Tomb Taider 7 hat Eidos außerdem noch weitere heiße Eisen im Feuer.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.