Eidos: Übernahmegerüchte

von Heiko Häusler,
04.08.2004 15:01 Uhr

Bei Publisher Eidos ist die Stimmung im Moment alles andere als fröhlich: Weniger Umsatz im aktuellen Geschäftsjahr, Gewinnwarnung und Einbruch der Aktie auf nur noch 90 Pence. Dass des Einen Leid des Anderen Freude sein kann, zeigen daraus resultierende Übernahmegerüchte. Klar, dass Eidos im Moment ein intererssanter Kandidat ist. Die Firmenleitung zeigt sich weniger zugeknöpft als in derartigen Situationen oft üblich und bestätigte sogar, dass mit namentlich nicht genannten Kandidaten Gespräche geführt werden. Der Aktienwert erholte sich daraufhin auf 111 Pence...


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.