Electronic Arts - Publisher übernimmt UFC-Lizenz, THQ-Studio in San Diego vor dem Aus

THQ Entertainment hat die UFC-Lizenz an den Konkurrenten Electronic Arts abgetreten. Das für die Serie UFC Undisputed verantwortliche Studio THQ San Diego steht vor dem Aus.

von Andre Linken,
05.06.2012 15:26 Uhr

Die UFC-Lizenz ist jetzt im Besitz von Electronic Arts.Die UFC-Lizenz ist jetzt im Besitz von Electronic Arts.

Die offizielle Videospiele-Lizenz der MMA-Organisation (Mixed Martial Arts) UFC ist ab sofort im Besitz von Electronic Arts. Dies gab der Publisher im Rahmen seiner großen E3-Pressekonferenz in Los Angeles bekannt. THQ Entertainment hat die besagte Lizenz vor kurzem an den Konkurrenten abgetreten, Details zur Kaufsumme liegen bisher allerdings noch nicht vor. Zudem ist noch nicht bekannt, wann Electronic Arts das erste UFC-Spiel auf den Markt bringen wird.

Der Lizenzverlust hat zudem direkte Auswirkungen auf das für die MMA-Serie UFC Undisputed verantwortliche Entwicklerstudio THQ San Diego. Wie der Publisher mittlerweile in einer offiziellen Stellungnahme bestätigt hat, wird das Studio definitiv geschlossen. Derzeit arbeitet THQ daran, den betroffenen Mitarbeitern eine neue Anstellung innerhalb der Firma oder direkt bei Electronic zu verschaffen.

Was aus dem bereits in der Entwicklung befindlichen UFC Undisputed 4 wird, ist bisher noch nicht bekannt. Es ist möglich, dass Electronic Arts das Spiel übernimmt und von einem anderen Team fertigstellen lässt. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.