Electronic Arts: Neues Angebot für Battlefield-Macher

von Heiko Häusler,
21.12.2004 12:35 Uhr

Noch in der letzten Woche berichteten wir darüber, dass die von Electronic Arts geplante Übernahme der Battlefield-Entwickler gefährdet ist. Einige der Teilhaber von Digital Illusions lehnten die vorgelegten Bedingungen ab und brachten den Deal an den Rand des Scheiterns. Laut aktuellen Berichten hat EA jetzt jedoch das Angebot komplett überarbeitet und auch die entsprechenden Bedingungen abgeändert. Somit verschiebt sich auch die Deadline für die Zustimmung auf den 20.01.05. Nun kommt es wieder auf besagte Teilhaber an, ob der Deal unter Dach und Fach gebracht wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...