EMI verklagt Electronic Arts

von Heiko Häusler,
23.04.2004 15:02 Uhr

Musikbranche gegen Spielebranche: EMI verklagt EA. Grund sind mehrere Urheberrechtsverletzungen, die der Publisher begangen haben soll. Der Vorwurf von EMI lautet, dass Electronic Arts bei den Spielen Madden NFL 2004 und Tiger Woods PGA Tour 2004 Musik verwendet, an der EMI die Rechte besitzt. EA dazu: "Diese ganze Klage bezieht sich nur auf ein einzelnes Lied, das Teile aus einem anderen Song enthält. Unsere Nutzung dieses Liedes wurde direkt vom Künstler lizenziert. Wir haben für jeden Song in unseren Spielen ein Abkommen." EMI ist anderer Meinung und behauptet, dass EA die Musik bereits verwendet hat, bevor ein Lizenzvertrag unterschrieben wurde. Laut Angaben des Musik-Konzernes soll Electronic Arts eine zweistellige Millionensumme bezahlen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.