Empire Interactive - Verlust wegen FlatOut 2-Verzögerung

Empire Interactive schreibt rote Zahlen.

von Andre Linken,
05.07.2006 15:54 Uhr

Der Publisher Empire Interactive schrieb im vergangenen Geschäftsjahr rote Zahlen. Einem Umsatz von 26,5 Millionen Pfund steht ein Verlust von annähernd 2,5 Millionen Pfund gegenüber. Als Grund für diese Misere geben die u.a. die Releaseverzögerung von FlatOut 2 sowie steigende Kosten in der Entwicklung an.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.