Ensemble Studios - Projekte - Action-RPG und Action-Adventure mit Studio gestorben

Die Age-of-Empires-Macher hatten große Pläne, die sie leider nicht erfüllen konnten.

von Christian Merkel,
03.02.2009 10:30 Uhr

Artwork aus AgentArtwork aus Agent

Die Ensemble Studios haben sich schon seit Jahren nicht nur auf Age of Empires festgelegt. Schon länger bekannt ist, dass das Entwicklerstudio an einem Online-Rollenspiel im Halo-Universum arbeitete. Doch es gab auch weitere Projekte, die nie das Licht der Welt erblickten: So entstanden laut einem Artikel des Branchenmagazins Gamasutra schon Konzepte für ein Action-Rollenspiel mit dem Arbeitsttitel Nova, das so eine Art Diablo im Weltraum werden sollte. Sorcerer hingegen entwickelte sich Richtung klassisches Rollenspiel. Darüber hinaus bastelten die Programmierer auch an einem Jump'n'Run im Stil von Ratchet & Clank, das den Titel Bam trug. Am meisten fortgeschritten war aber ein Spiel namens Agent. Wie die Artworks neben dieser News und in unserer Bildergalerie zeigen, erinnert das Setting ein wenig Pixars Die Unglaublichen. Das Spielprinzip sollte sich ein wenig an Tomb Raider orientieren. Kaum zu glauben, dass Ensemble-Studios-Besitzer Microsoft so viel Freiheit beim Konzipieren neuer Ideen ließ.

Artwork aus Halo-MMOArtwork aus Halo-MMO

Übrigens stammte das Halo-MMO ursprünglich auch aus einer dieser verrückten Idee. So kam laut dem Gamasutra-Artikel der Designer Ian Fisher schon 1998 auf die Idee, ein Science-Fiction-Onlinerollenspiel zu entwickeln. Er verfolgte das Projekt über die Jahre immer weiter. Unter anderem lief es dabei unter den Arbeitstiteln Titan und Orion. Irgendwann bekamen die Entwickler schließlich auch die Erlaubnis, Halo als Spieleuniversum zu nehmen. Kurz bevor Microsoft die Ensemble Studios schloss, waren die Verantwortlichen sich sogar sicher, dass das Halo-MMO das neue Hauptprojekt werden soll. So wurde schon daran gearbeitet, den Entwicklern einen eigenen Campus zu geben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...